zur Startseite

Startseite

Der LSB MV

News

Fotogalerie

Aus- und Fortbildung

Sportlerwahl

Sportjugend

Service

Termine

Verbände & Vereine

Sportschulen

ARAG-Versicherung

Projekte / Kampagnen

Links

Volltextsuche:

Newsletter
Online-Bestandserhebung

Sportportal Mecklenburg-Vorpommern
zurück

Termine


6. Verbandstag des Landesfußballverbandes M-V

Ort:   Rostock
Termin:   19. November 2010
bis:   19. November 2010

Landesfußballverband M-V lädt zum 6. Verbandstag
 
Rostock Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern, seines Zeichens größter Sportfachverband in Mecklenburg-Vorpommern, lädt am Freitag, dem 19. November, zu seinem 6. Ordentlichen Verbandstag ein. Ab 17 Uhr werden in der Rostocker DKB-Arena die Vertreter der nahezu 500 Vereine des Landes erwartet. Neben einem Rückblick über das in den vergangenen vier Jahren Geschaffene werden durch Wahlen zahlreiche ehrenamtliche Führungspositionen besetzt, Anträge bearbeitet und ein Blick in die Zukunft der Verbandsarbeit gegeben.
Seit Juli 1999 ist der in der Gemeinde Elmenhorst/Lichtenhagen beheimatete Joachim Masuch Präsident des Landesfußballverbandes. Im Laufe der bisherigen Wahlperioden wurde dem heute 60-Jährigen immer wieder das Vertrauen ausgesprochen. Auch am Freitag wird Masuch der einzige Kandidat um das Amt als Präsident sein. Bis vor vier Wochen hatten die Vereine Zeit, eigene Kandidaten aufzustellen. „Es hat sich für dieses und auch die anderen Wahlfunktionen jeweils nur ein Bewerber zur Verfügung gestellt, Führungsverantwortung im Verband zu übernehmen. Ich bewerte dieses als Würdigung für die gute Arbeit in den vergangenen Jahren“, erklärte der 60-Jährige, der zusammen mit den anderen Vorstandsmitgliedern und Vertreter der Rechtsorgane in den vergangenen Jahren zahlreiche neue und ebenso zukunftsweisende Entwicklungen auf den Weg gebracht hat.
Als Meilenstein in der Verbandsentwicklung bezeichnete Masuch die zum 1. Juli 2009 etablierte Neuausrichtung der Verbandsstruktur. Aus zahlreichen kleineren Kreisverbänden wurden sechs große; hinzu kam der gänzliche Verzicht auf die Verwaltungseinheit von drei Bezirksverbänden. Auch die technische Entwicklung bekam einen enormen Schub, so dass mittlerweile eine schriftliche Kommunikation zwischen den Verbandsorganen und Vereinen überwiegend nur noch über das elektronische Postfach erfolgt und in den meisten Spielklassen u.a. schon der elektronische Spielberichtsbogen eingeführt wurde bzw. noch eingeführt wird. Stolz zeigte sich der Präsident auch über die Mitgliederentwicklung, besonders im weiblichen Bereich. „Obwohl die Einwohnerzahl in Mecklenburg-Vorpommern seit 1990 gesunken ist, ist die Mitgliederzahl mit 48000 nicht nur sehr stabil geblieben, wir konnten sogar wieder leichte Zuwächse registrieren. Besonders groß ist der Zuwachs bei den Mädchen. Hier hat sich unser Konzept zur Entwicklung des Mädchenfußballs bewährt“, so der 60-Jährige.
Doch für die kommenden Jahre hat sich Joachim Masuch noch einige Ziele auf die Fahnen geschrieben. „Natürlich ist es unser Bestreben, den FC Hansa Rostock wieder unter die 36 Lizenzvereine zu bringen. Wir möchten die Mitgliederzahlen auf möglichst über 50000 erhöhen und im Frauenfußball wieder mit einer Mannschaft in der möglichst zweiten Bundesliga mitmischen“, so Masuch.
Helfen soll dabei vor allem die Frauen-Fußballweltmeisterschaft 2011 im eigenen Land. Von deren Austragung erwartet sich der Präsident einen starken Zuspruch von Fußballerinnen in der Folgezeit.
Wie sich der Präsident und der ebenso neu zu wählende Vorstand die Umsetzung der vorgenannten Ziele in den kommenden Jahren vorstellen, wird einer der Punkte sein, die am Freitag in der Rostocker DKB-Arena vorgestellt werden.
 
Als Gäste haben ihr Erscheinen zugesagt:
DFB-Vizepräsident Karl Rothmund
NOFV-Präsident Dr. Hans-Georg Moldenhauer
LSB-Präsident Wolfgang Remer
Präsident des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes, Hans-Ludwig Meyer
Vorstandsvorsitzender des FC Hansa Rostock, Bernd Hofmann
 
Weitere Infos unter www.lfvm-v.de
 
 
Tagesordnung
  1. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Bestätigung der Geschäftsordnung für die Durchführung des 6. Ordentlichen Verbandstages
  2. Wahl einer Wahlkommission und eines Wahlleiters
  3. Grußworte der Ehrengäste
  4. Auszeichnungen / Ehrungen
  5. Rechenschaftsberichte des Vorstandes und der Ausschüsse des LFV M.-V.
  6. Bericht der Rechtsorgane
  7. Bericht der Kassenprüfer
  8. Erledigung von Anträgen zu Satzung und Ordnungen
  9. Entlastung des Vorstandes
  10. Neuwahl des Vorstandes und der Rechtsorgane
  11. Bestätigung des Jugendobmanns als Mitglied des Vorstandes und des Geschäftsführers als Vorstands- und Präsidiumsmitglied
  12. Bestimmung des Tagungsortes für den folgenden Ordentlichen Landesverbandstag
  13. Anfragen und Mitteilungen
 
Termin:  6. Verbandstag des Landesfußballverbandes M-V, Freitag,
19. November, 17 Uhr,
Einlass und Imbiss für alle Teilnehmer ab 16 Uhr
   
 
Maik Freitag
Pressesprecher Landesfußballverband LFV M-V

1289833225_20695_49579.jpg

Agentur MVweb
nach obennach oben