Logo
Sportportal MV

EBC Rostock Junior Talents starten unglücklich ins neue Jahr

10.01.2018

Die EBC Rostock Junior Talents starten mit einer Niederlage ins neue Jahr. Am 13. Spieltag der Relegationsrunde in der Nachwuchs Jugend Basketball Bundesliga müssen sich die Rostocker in einem hart umgekämpften Spiel bei dem Bramfelder SV von 1945 mit 62:76 geschlagen geben.

Bramfelder SV – EBC Rostock Junior Talents 76:62 (45:34)

Mit vielen guten Vorsätzen starteten die EBC Rostock Junior Talents ins neue Jahr. Nach zwei Niederlagen in Folge wollten sich die jungen Spieler aus Mecklenburg-Vorpommern rehabilitieren und ihren Weg zurück in die Erfolgsspur finden.

Keine fünf Minuten dauerte es, als die Junior Talents zur ersten Auszeit gezwungen waren. Die Heimmannschaft des Bramfelder SV feuerte aus allen Lagen und traf in den ersten zehn Spielminuten bereits fünf erfolgreiche Dreipunktwürfe. Geknickt von der Feuerpower der Gastgeber ließen sich die Gäste aus Mecklenburg Vorpommern hängen und gerieten schnell mit 30:16 ins Hintertreffen.

Nach den anfänglichen Schwierigkeiten erholten sich die Junior Talents wieder und lieferten einen harten Kampf für die restlichen drei Viertel. Mehrmals rangen sich die Schützlinge von Trainer Stanley Witt zurück in die Partie und konnten durch aggressive Defensivarbeit den ein oder anderen Ball vom Gegner klauen. Die Hypothek aus dem ersten Viertel war jedoch nicht mehr zu stemmen und die Junior Talents mussten in 2018 direkt die erste Niederlage im ersten Spiel hinnehmen.

"Wir haben unseren Gegner nicht genug respektiert. Sie haben offene Würfe bekommen, in ihrer Heimhalle mit viel Selbstvertrauen agiert und alles getroffen. Wir haben danach ein gutes Spiel und eine starke kämpferische Leistung abgeliefert. Jedoch muss uns langsam klar werden, dass Fehler bestraft werden und es in der JBBL schwer ist einem großen Rückstand hinterher zu laufen. Der Fokus liegt nun auf den nächsten Wochen in denen wir zwei harte Auswärtsspiele vor uns haben", resümiert Trainer Stanley Witt nach der Niederlage seiner Mannschaft.

Viertelergebnisse (HH:HRO): 30:16 / 15:18 / 17:14 /14:14

Endstand: 76:62

Punkteverteilung EBC Rostock Junior Talents: Luca Wolff (4 Punkte), Richard Hünemörder (6), Moritz Schneider (21), Fiete Ehlers (7), Finn Scheibenhofer (1), Maximilian Eckloff (5), Simon Zernahle (2), William Kringel (9), Mehmet Dagli (7), Johannes Zingelmann, Ben Marcel Bülow, Helias Leesch

EBC Rostock e.V.