Logo
Sportportal MV

Sportlerwahl 2017: Noch 3 Tage und weitere Sportlerstimmen…

11.01.2018

Peter Kadiru: „Mein Ziel sind Medaillen“

Wie feiern Sie Weihnachen?
Peter Kadiru: Ich werde in Hamburg bei meiner Familie sein, aber mich auch über die Feiertage fit halten. Nächstes Jahr stehen die U-22-EM und der Chemiepokal an. Der erste Wettkampf ist schon im Januar.

Sie meinen die Bundesliga. Sie trainieren in Schwerin, sind Mitglied beim BC Traktor, aber in der Liga führen Sie die Hamburg Giants als Kapitän an. Warum?
Peter Kadiru: Klar trainiere ich am Olympiastützpunkt bei Michael Timm. Ich fühle mich auch wohl in Schwerin, aber
Hamburg ist meine Heimat. Ich bin dort aufgewachsen, habe das Boxen gelernt. Ich glaube nicht, dass es ein Niederschlag für Schwerin ist. Traktor wird auch ohne mich eine gute Saison haben.
Das ist ein starkes Team.

Sie sind in diesem Jahr U-22-Europameister und deutscher Meister geworden. War es ein perfektes Jahr für Sie?
Peter Kadiru: Nicht ganz. Ich habe ja auch bei der EM der Elite geboxt, den ersten Kampf gewonnen und den zweiten leider verloren. Da hatte ich mir eine Medaille erhofft. Aber manchmal soll es einfach nicht sein. Die Tagesform hat nicht gestimmt. Aber ich bin noch jung und hab noch viel Zeit und weiß, dass ich auf jeden Fall noch Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften gewinnen werde. Alles in allem war es ein schönes Jahr. Es fing mit der U-22-EM gut an und endete mit dem deutschen Meistertitel der Elite.

Interview: Stefan Ehlers/OZ