Mobile Beratung im Sport

Das Projekt MoBiS - Mobile Beratung im Sport

   
Der Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern e.V. (LSB M-V) stellt sich den Herausforderungen in unserer Gesellschaft. Mit der „Mobilen Beratung im Sport“- (MoBiS) soll insbesondere das demokratische Wirken in den Mitgliedsvereinen und -verbänden weiter gestärkt werden.  Das Bundesministerium des Innern (BMI) fördert mit dem Programm `Zusammenhalt durch Teilhabe` (ZdT) unter anderem die Projekte von mobilen Beratungsangeboten der Landessportbünde in den neuen Bundesländern zur demokratischen Teilhabe und gegen Extremismus im Sport.
 
Wie in den unterschiedlichen Bereichen unserer Zivilgesellschaft immer wieder zu beobachten ist, werden wiederholt auch Vereine, Verbände sowie einzelne SportlerInnen oder ÜbungsleiterInnen mit  verschiedenen Formen von Unterwanderungs- oder Vereinnahmungsversuchen der rechtsextremistischen Szene konfrontiert. Die vorhandenen Organisationsformen des Sports werden dabei als geeignete Betätigungsplattform zur Erreichung antidemokratischer und fremdenfeindlicher Ziele angesehen.
Dem gilt es gemeinschaftlich entgegenzutreten sowie  durch geeignete Strategien und Handlungsempfehlungen zumeist weitreichende Schäden für Betroffene selbst und dem  Sport insgesamt zu vermeiden.
 
Das MoBiS-Projekt des LSB M-V ergänzt mit der sportfachlichen Kompetenz das Beratungsnetzwerk des Landes. Eine Steuerungsgruppe-MoBiS des LSB M-V – bestehend aus Vertretern von Stadt- und Kreissportbünden, der Sportjugend, des LSB-M-V sowie von Landesfachverbänden - begleitet aktiv die Projektmaßnahmen.
 
Das MoBiS-Beraterteam steht  interessierten Vereinen und Verbänden für  Schulungsmaßnahmen oder auch Fallberatungen vor Ort zur Verfügung.
Es geht vorrangig um Sensibilisierung, um vorbeugende Maßnahmen, die Kenntnisvermittlung und Inanspruchnahme der verfügbaren Handlungsfelder und Ressourcen. Ebenso kann bei Interesse eines Vereins der Blick in den Vereinsalltag, über den Tellerrand "Extremismus" hinaus, möglich sein.
 
Kosten für Beratungen und Präventionsmaßnahmen werden durch ZdT/MoBiS getragen.

Der LSB M-V e.V. bietet kompakt Unterstützungsangebote
und empfiehlt praxisnahe Handreichungen für Vorstände und Engagierte
im Sport:

  • Vereinsberatung/Vereinsentwicklung
  • Integration durch Sport (IDS)
  • Flucht und Asyl
  • Umgang mit undemokratischen-verfassungsfeindlichen Herausforderungen im Sport

Den LSB-Infobrief mit weiteren Informationen, Kontaktdaten
hier als Download-Datei (PDF)

----------------------------------------------------------------------------------

MoBiS

MoBiS - Förderung von Demokratie-Projekten

Landessportbund M-V unterstützt „regionale Demokratie-Projekte“ von Sportverbänden/-vereinen.

HINWEISE und ANTRÄGE

MoBiS im bundesweiten Netzwerk

ZdT

BMI

Landesrat für Kriminalitätsvorbeugung Mecklenburg-Vorpommern