Logo
Sportportal MV

Basketball: Auswahl aus Mecklenburg siegt souverän

03.04.2018

Am 10.03.2018 richtete der Basketballverband M-V erstmalig das Leistungsliga Nordost-Turnier (LLNO) in Wismar aus. Der Einladung sind der Hamburger Basketballverband und der Basketballverband Schleswig-Holstein gefolgt.
Im Vorfeld wurde für die Durchführung viel organisiert. Dafür dankt Landesauswahltrainern Roman Wolff dem PSV Wismar, der BIG Rostock, dem PSV Schwerin und dem EBC Rostock für ihre Unterstüt-zung vor Ort und im Vorfeld. Ein großer Dank geht auch an die Eltern der Landesauswahlspieler für die wunderbare und leckere Verpflegung mit Ihrem Essen- und Kuchenstand am Spieltag.

Im ersten Spiel traf der BVMV auf den Basketballverband Schleswig-Holstein. Gegen Schleswig-Holstein wurde ein Spiel auf Augenhöhe erwartet, da die Schleswig-Holsteiner Auswahlspieler körperlich präsenter als BVMV-Auswahl sind und das letzte Aufeinander treffen nur knapp verloren ging. Aber von der ersten Spielminute agierte die Landesauswahl konzentriert in der Verteidigung und nutzte ihre Chancen in der Offensive. Auffällig war die Treffersicherheit aus der Mitteldistanz und von der Drei-Punkte-Linie. Somit endete das Spiel mit einem 17-Punkte- Vorsprung für den BVMV.
Im zweiten Spiel der BVMV – Landesauswahl traf das Team von Landesauswahltrainer Roman Wolff auf den Hamburger Basketball-verband. Hier konnten die Leistungen aus dem Landesauswahlturnier in Hamburg und den vorherigen LLNO-Turnieren bestätigt werden. Die Schlüsselkomponenten zum Erfolg waren eine geschlossene aggres-sive Mann-Mann- Verteidigung übers gesamte Spielfeld und ein schnelles Umschaltverhalten nach Ballgewinnen bzw. Defensiv-rebounds.
Das nächste Turnier der U13-Landesauswahl ist das Berliner Landesauswahlturnier vom 22. bis 24. Juni 2018. Davor werden noch zwei Trainingsmaßnahmen durchgeführt. Das nächste LLNO-Turnier in Mecklenburg-Vorpommern findet am 23. März 2019 diesmal für den männlichen Landesauswahljahrgang 2006 statt. Für den BVMV spielten

(Jahrgang 2005 und 2006): Ols Bauer, Fritz Siegmund, Carlo Schult, Ludwig Grabbert, Colin Kubernuß, Moritz Neubauer, Felix Lubs, Marino Quandt Sorribes, Mika Freitag, Roy Krupnikas (alle EBC Rostock), Max Hayn (PSV Wismar Bulls), Kobe Grommek (SG Sana Rügen) und Jacy Ramm (SV Einheit Ueckermünde).

Ergebnisse:
BVSH vs. BVMV      72:89
HBV vs. BVSH        70:71
BVMV vs. HBV      119:43

Alexander Krüger