Logo
Sportportal MV

EYBL: Rostocker Nachwuchs besteht den Internationalen Vergleich

08.04.2019

Vom 29. bis 31. März bestritt die U14 des EBC Rostock e.V. ihr drittes und letztes Turnier in der European Youth Basketball League (EYBL) Saison 2018/2019. Zum Abschluss reisten die jungen Rostocker nach Lettland. In der Hauptstadt, Riga, spielte die Mannschaft um Trainer Simas Krupnikas gegen Teams aus Litauen, Lettland und Weißrussland. Nach drei Spieltagen belegen die Rostocker in ihrer Premierensaison den 9.Tabellenplatz und bestehen das große internationale Kräftemessen.
Bereits am Donnerstagvormittag reiste die Mannschaft mit dem Flugzeug aus Berlin in die Lettische Hauptstadt Riga. Nach dem Beziehen der Unterkunft und dem gemeinsamen Abendessen wurden die jungen Rostocker von dem Trainergespann Simas Krupnikas und Tom Schmidt auf die bevorstehenden Spiele eingeschworen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in den ersten Minuten, fassten die Rostocker schnell Fuß und kontrollierten die Partie und setzten sich zum Turnierauftakt mit 56:48 gegen das Urkraines Team Odessa durch . Im zweiten Spiel des Tages spielte man gegen Grodno aus Weißrussland. Durch die Ganzfeldpresse der Rostocker gelang es ihnen den Gegner ab der ersten Minute auf Distanz zu halten und die Partie konzentriert mit 61:49 zu Ende zu bringen.
Frisch erholt und gut gestärkt ging es am zweiten Spieltag gegen den Gastgeber Riga. Gegen die Letten entwickelte sich ein hart umkämpftes Spiel mit vielen Führungswechseln in der ersten Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel ließen sich die Rostocker nicht abschütteln und kämpften um jeden Punkt. Am Ende verpasste man es einfache Möglichkeiten am Brett zu nutzen und verlor die Partie mit 51:58. Im letzten Spiel des Tages wartete eine weitere Mannschaft aus Riga. Motiviert, nicht sieglos aus diesem Tag zu gehen, gaben die jungen Rostocker nochmal Alles und konnten einen souveränen Start-Ziel-Sieg einfahren, in dem sie dem Gegner nicht eine Möglichkeit zum Verschnaufen gaben. So konnten sie den Tag erfolgreich mit einem 77:52 Sieg beenden.
Im letzten Spiel des Turniers ging es gegen den vermeintlich stärksten Gegner, Vilnius aus Litauen. Ab der ersten Sekunde entwickelte sich eine hart umkämpfte Partie, bei dem die Litauer sich ein 10 Punkte Polster erspielten. Die Hansestädter hielten dagegen, konnten aber die 37:56 Niederlage nicht abwenden.
Nach drei Turnieren in Polen, Litauen und Lettland beenden die Rostocker ihre Premierensaison 2018/2019 in der European Youth Basketball League (EYBL) mit einer Bilanz von sieben Siegen und acht Niederlagen auf dem 9. Platz in der Abschlusstabelle.
„Ich bin sehr stolz auf die EYBL Saison 2018/2019 meiner Mannschaft. Wir haben uns konstant von Turnier zu Turnier gesteigert und waren am Ende in der Lage sehr guten Basketball auf hohem Niveau zu spielen. Unsere Jungs haben bewiesen, dass sie auf diesem Level bestehen können und dass sie im internationalen Vergleich auf einem sehr guten technischen Stand sind. Ich bin glücklich über den 9. Gesamtplatz, gerade wenn man bedenkt, dass wir nie mit unserem stärksten Kader antreten konnten und immer ein oder zwei Leistungsträger fehlten“, resümierte Trainer Simas Krupnikas.
„Der Verein hat bewiesen, dass er sich mit seiner guten Nachwuchs-arbeit auf dem internationalen Parkett nicht verstecken muss. Ich bin glücklich mit unserer Entscheidung an diesem Spielbetrieb teilzunehmen und denke, dass auch die nächsten Jahrgänge von dieser Erfahrung profitieren werden, damit wir sie noch besser auf zukünftige Aufgaben vorbereiten können“, fasst EBC Rostock Jugendkoordinator Stanley Witt zusammen.

EBC Rostock e.V.