Logo
Sportportal MV

Goalballer wollen zu Hause an die Tabellenspitze

11.03.2020

RGC Hansa nimmt den Titelkampf ins Visier

Am 14. März wird die neue Saison der Goalball Bundesliga in der Rostocker OSPA | Arena eröffnet. Dabei absolviert der Vorjahresdritte gleich drei Spiele. Ziel ist die erste Tabellenführung in der Vereinsgeschichte. Der Spieltag in Rostock ist einer von vier Matchdays, an denen der Meister ermittelt wird. „Nach meiner Meinung haben wir die bestmögliche Vorbereitung zum Bundesligastart durchführen können. Alle Spieler haben prima mitgezogen.“,so der RGC-Cheftrainer Mario Turloff voller Vorfreude. Zudem wird Neuzugang Felix Rogge sein Bundesligadebut für den RGC geben. Der 31-jährige gebürtige Neubrandenburger kam im November vom Meister Chemnitzer BC, ebenso wie die Nationalspielerin Pia Knaute. „Ich freue mich auf eine großartige Herausforderung. Die Spiele unter den Titelanwärtern werden dieses Jahr, durch die Vorbereitung deren Leistungsträgern auf die Paralympics, besonders intensiv. Aber auch die vermeintlichen Underdogs haben immer ein Wörtchen mitzureden.“, so Felix Rogge. Der Einsatz vom dritten Neuzugang Michael Feistle ist hingegen noch ungewiss.

Es warten Derbys und der Vizemeister
Gleich um 09:30 Uhr wird der RGC gegen die SGV Dresden gefordert sein. „Spiele gegen Dresden sind immer sehr emotional geführt.“ berichtet Reno Tiede. In der vergangenen Saison stand je ein Sieg und eine Niederlage gegen die Sachsen zu Buche. Um 12:00 Uhr geht es gegen den Vizemeister SSG Blista Marburg. Für die Hessen gab es bereits im vergangen Jahr nichts in Rostock zu holen. Eine besondere Brisanz ist durch den Wechsel des Marburger Spielmacher und Center Michael Feistle an die Ostseeküste zu erwarten. Im dritten Spiel erwarten die Mecklenburger die Sachsen aus Leipzig. Um 15:15 Uhr wird in der OSPA Arena die Luft angehalten. Denn in der Vergangenheit schenkten sich beide Teams nichts. In positiver Erinnerung bleibt das U19-Finale, welches der RGC 4:2 für sich entschied. Coach Turloff gibt die Marschrichtung deutlich vor: „Nun liegt die Wahrheit auf dem Platz. Nur wenn wir den Spieltag mit maximaler Punktausbeute abschließen, können im Kampf um den Titel ein gute Rolle spielen.“.

„Rostock hält zusammen“ - Große Freikartenaktion
Unter dem Motto „Rostock hält zusammen – Gemeinsam an die Tabellenspitze“ hat der Verein eine große Freikartenaktion ausgerufen. Alle Besucher, die mit einer Teambekleidung oder einem Fanartikel eines Rostocker Sportvereins in die Halle kommen, erhalten freien Eintritt. Alternativ gibt es die Eintrittskarten an allen Vorverkaufsstellen von MVTicket und an der Tageskasse zu kaufen.

Der Spielplan im Überblick:
08:30 SSG Blista Marburg Vs. L.E. Sport Leipzig
09:30 RGC Hansa Vs. SGV Dresden
10:30 Offizielle Eröffnung
11:00 Chemnitzer BC Vs. BVSV Nürnberg
12:00 RGC Hansa Vs. SSG Blista Marburg
13:10 L.E. Sport Leipzig Vs. BVSV Nürnberg
14:15 SGV Dresden Vs. Chemnitzer BC
15:15 RGC Hansa Vs. L.E. Sport Leipzig

RGC Hansa e.V.