Logo
Sportportal MV

Meerwissen! Internationaler Küstenputztag am 19.09.2020

09.09.2020

Jugendherberge Warnemünde am 19.09.2020

Info- und Mitmachveran-staltung „Meerwissen“ ab 12 Uhr und anschließende Müllsamm-lung ab 14 Uhr // Holger Matthäus, Senator für Infra-struktur, Umwelt und Bau der Hansestadt Rostock und Jörn Mothes, Referatsleiter für Grundsatzfragen der Zukunft in Mecklenburg-Vorpommern u. Entwick-lungszusammenarbeit der Staatskanzlei des Landes Mecklen-burg-Vorpommern treten in den Dialog mit Akteuren

Am 19.9.2020, dem Internationalen Coastal Cleanup Day, findet ab
12 Uhr der 2. gemeinsame Küstenputztag Rostock statt, initiiert vom Rostocker Meeresmüllstammtisch.
Zum Auftakt können sich Teilnehmer ab 12 Uhr beim Info- und Mitmach-event „Meerwissen“ mit Akteuren aus Wissenschaft, Umwelt- und Naturschutz in der Jugendherberge Warnemünde näher mit dem Thema Meeresmüll befassen.

Mit dabei sind in diesem Jahr: EUCC-D – Die Küsten Union Deutschland e.V., RENN.Nord, der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), das Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW), die DJH-Umweltjugendherbergen in Mecklenburg-Vorpommern, der Zoo Rostock, IGA Umweltbildung, IB Nord und Bündnis 90/DIE GRÜNEN. Von begeh-baren Mind-Maps zu Meeresmüll bis zur aktuellsten Forschung zu Zigarettenkippen am Strand ist hier für kleine und große Besucher das Passende dabei.

Interaktive Führungen gibt es außerdem durch die Plakat- und Fotoausstellung „Nach dem Abschuss der Schnappschuss – Rostocker Silvestermüll im Fokus“ in der Jugendherberge. Hierfür konnten Rostocker*innen zu Jahresanfang Fotos von Hinterlassenschaften der Silvesternacht einreichen. Konzipiert wurde die Ausstellung vom Rostocker Meeresmüllstammtisch. Die Veranstaltung findet (mit Ausnahme der Ausstellungsführungen) auf dem Außengelände der Jugendherberge Warnemünde und unter Einhaltung der geltenden Corona-Schutzstandards statt. Der Eintritt ist frei. Informationen zur Anfahrt in die Jugendherberge Warnemünde gibt es hier: www.warnemuende.jugendherberge.de

Wie schon im letzten Jahr treten Vertreter aus Kommunal- und Landespolitik wieder in den Dialog mit Akteuren und Gästen: Holger Matthäus, Senator für Infrastruktur, Umwelt und Bau der Hansestadt Rostock, der zum zweiten Mal an der Veranstaltung teilnimmt und Jörn Mothes, Referatsleiter für Grundsatzfragen der Zukunft in Mecklenburg-Vorpommern u. Entwicklungszusammenarbeit der Staatskanzlei des Landes Mecklenburg-Vorpommern eröffnen um 12 Uhr die Veranstaltung „Meerwissen“ in der Jugendherberge und stehen anschließend zum Gespräch bereit.

„Neben der Sensibilisierung für die Verantwortung jedes einzelnen in seinem Alltag – zu der wir bei `Meerwissen‘ spielerisch anregen – ist es bei einem Thema wie diesem natürlich auch von Relevanz, welche Weichen von Seiten der Politik gestellt werden, um große Herausforderungen wie den Meeresschutz anzugehen.“, so Mila Zarkh, Leiterin der Produktentwicklung im DJH-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.. „Insofern freuen wir uns über Gesprächspartner wie Holger Matthäus und Jörn Mothes, die voll im Thema stehen und bedanken uns, dass die beiden sich die Zeit für diesen Dialog nehmen.“, so Zarkh weiter.

Im Anschluss an die Veranstaltung geht es ab 14 Uhr von der Jugend-herberge Warnemünde zur ca. einstündigen Strandmüllsammlung in Richtung Stolteraa. Stoffbeutel und Handschuhe können gerne mitgebracht werden. Der Strand vor der Jugendherberge Warnemünde ist dabei einer von elf Sammlungs-Standorten im gesamten Stadtgebiet von Rostock & Warnemünde: Vom Rostocker Stadthafen über Oldendorfer Tannen bis Markgrafenheide finden Rostocker*innen wie auch schon im letzten Jahr einen Sammelpunkt ganz in ihrer Nähe. Alle Treffpunkte für Müllsammlungen am 19.09. ab 14 Uhr gibt es hier: www.rostocker-meeresmüll.de

Über den Rostocker Meeresmüllstammtisch
Der Rostocker Meeresmüllstammtisch ist ein Zusammenschluss von mehr als 30 lokalen Organisationen, Vereinen, Unternehmen und vielen Privatpersonen, die sich für saubere Strände und Küsten rund um Rostock einsetzen, der DJH-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e. V. gehört diesem an. Der Meeresmüllstammtisch möchte Menschen für den bewussten Umgang mit Ressourcen und Umwelt sensibilisieren. Dabei geht es den Akteuren nicht darum, als Müllsammelexperten zu fungieren, sondern sich dafür einzusetzen, dass Müll gar nicht erst in der Natur landet. Der Stammtisch ist Initiator des gemeinsamen Rostocker Küstenputztags, der in diesem Jahr zum zweiten Mal stattfindet.
Mehr Informationen: www.rostocker-meeresmüll.de

Deutsches Jugendherbergswerk
Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.