Logo
Sportportal MV

Reitsport-News aus Mecklenburg-Vorpommern

22.06.2020

Dressurturnier – auch für Dressurreiter*innen der Klasse E
Rostock (LV MV). Heute ist NENNUNGSSCHLUSS! Am nächsten Sonntag, 28.06.20, werden beim Dressurturnier (27.-28.06.) in Groß Viegeln zwei Dressuren der Einsteigerklasse, Klasse E angeboten. Reiten dürfen Jungen und Mädchen ab 6 Jahren, aber auch Erwachsene, mit ihren Pferden oder Ponys, die mindestens 4 Jahre alt sind. Für diese beiden Wettbewerbe sind Reiter*innen mit und ohne Jahresturnierlizenz oder Reitabzeichen zugelassen, sprich die Leistungsklasse: ohne, 7 und 6. Es werden die Aufgaben des Dressur-ReiterWB RE8 und der Dressur Kl.E 5/1 auf einem 20x40 m großen Viereck vorgelesen. Die Aufgaben sind Einzeln zu reiten und überzeugen durch harmonische Linienführung. Damit alle die Chancen des Nennens haben, können alle Interessierte (ohne aktiven Zugang bei Nennung Online) auch direkt bei der Meldestelle Michael Arnholdt unter Tel. 0173/2361507 nennen. Für die Dressuren der leichten Klasse und der M**-Dressur für Junioren und Junge Reiter stehen noch vereinzelt Startplätze zur Verfügung. Die Ausschreibung ist auf der Verbandshomepage des Pferdepsortverbandes Mv unter der Rubrik Turniersport/ Turnierkalöender 2020 sowie dunter dem direkten Link: https://www.pferdesportverband-mv.de/ veröffentlicht. Direkt online nennen unter: https://www.nennung-online.de/turnier/ansehen/202026001/. Der Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. bedankt sich bei den Freunden des Dressursports MV, die tatkräftig bei den Vorbereitungen helfen und unterstützen.

KRB NWM muss Spring-Cup 2020 und KM absagen
Rostock (KRB NWM). Der Kreisreiterbund NWM sagt wegen dem Nichtstattfinden der Wertungsprüfungen des NWM-Springcups in Timmendorf und Rehna und der derzeitigen aktuellen Situation mit der Ungewissheit weiterer Pferdeleistungsschauen im Landkreis den NWM-Springcup in diesem Jahr ab. KRB-Vorsitzender Hans-Joachim Richter bedauert sehr, die jungen Springtalente in diesem Jahr nicht in der gewohnten Form unterstützen zu können. Dennoch blickt er hoffungsvoll in die Zukunft, dass der NWM Spring-Cup in Jahr 2021 wiederbelebt werden wird. Durch die Absage beider Turniere in Kirch-Mummendorf können in diesem Jahr weiterhin nicht die Kreismeisterschaften der grünen Saison im Landkreis Nordwestmecklenburg stattfinden. Der Kreisreiterbund hofft, dass zumindest die Hallen-Kreismeisterschaften wie geplant stattfinden können.

Termine für Nennung Online
Rostock (LV MV). Liebe Freunde des Pferdesports, am heutigen Montag, 22.06.20 wird um 18 Uhr die DRESSUR-JUNGPFERDETAG - Ausschreibung von Güstrow/ Cavallo-Arena vom 04.07.2020 unter https://www.nennung-online.de/turnier/ansehen/202027003/ bei Nennung Online veröffentlicht.
Die Ausschreibung von Boock vom 18.-19.07.20 wird am morgigen Dienstag, 23.06.20 um 18 Uhr bei Nennung Online veröffentlicht, nennbar unter https://www.nennung-online.de/turnier/ansehen/202029001/.
Die PLS in Trent vom 31.07.-02.28.20 wird am Mittwoch, 24.06.2020 um 18 Uhr bei NeOn unter https://www.nennung-online.de/turnier/ansehen/202031001/ online gestellt. Alle Ausschreibungen können auf der Verbandshomepage unter der Rubrik Turniersport/ Turnierkalender 2020 eingesehen und heruntergeladen werden unter https://www.pferdesportverband-mv.de/index.php/turnierkalender/. Viel Erfolg den Veranstalter-Teams und den Pferdesportlern.

Erster Reitertag unter Corona-Beauflagung in Elmenhorst
Elmenhorst (LV MV). Im Landkreis Vorpommern-Rügen hat am vergangenen Wochenende in Elmenhorst rund um das Team von Susan Nehls der erste Reitertag im Rahmen unter den Beauflagungen der Corona-Pandemie stattgefunden. Vielen Reitern, die am Anfang ihres Turnierlebens stehen, bot es die erstmalige Gelegenheit des gemeinsamen Reiters und dem Erfahrungsaustausch unter Wettkampfbedingungen. Umso erfreulicher, dass trotz des widrigen Wetters mit Dauerregen viele Pferdesportler aufgeladen haben und diese Chance genutzt haben. „Ein Zeichen der Solidarität, ein Ausdruck für Respekt und Anerkennung für den Mut des RSC Elmenhorst um Susan Nehls für die Ausrichtung dieses Reitertages“, so Birca Roos, Vorsitzende des Kreisreiterbundes Vorpommern-Rügen. Der Reitsportclub Elmenhorst 2008 e.V. hatte vieles im Vorwege organisiert, reagierte besonnen auf das Wetter und verlegte das Springen kurzfristig in die Halle. Zu den fünften Kreis-Kinder- und Jugendsportspielen lädt der Reitsportclub Elmenhorst 2008 am 5. September ein. Der Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. dankt dem RC Elmenhorst für die gelungene Premiere im WBO-Bereich und freut sich über weitere Unterstützer und Veranstalter, die es unseren Jüngsten ermöglichen sich im Wettbewerb zu messen.

Vorsicht bei E-Mails
Rostock (LV MV). Die Firma Weinsberger behauptet mit Zustimmung der FN an die Landesverbände herantreten zu dürfen um den Mitgliedern der Landesverbände per Newsletter wichtige Information zuzuspielen. Dafür möchte die Firma die Kontaktdaten der Mitgliedsbetriebe übersandt bekommen. Ein solch datenschutzwidriges Handeln unterstützt der Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e. V. in keinem Falle. Auf Nachfrage bei der FN ist dem LV mitgeteilt worden, dass das behauptete Einverständnis der FN nicht vorliegt. Wir empfehlen unseren Mitgliedsbetrieben wachsam in Hinblick auf einen zunehmenden Mailverkehr zu bleiben. Wir empfehlen entsprechende Absender solcher Mail in ihrem Mailfach zu sperren; Funktion „Absender sperren“.

MV all over the world
Rostock (Mecklenburger Pferde/ Brüske). Jörg Möller aus Lübtheen-Garlitz hat beim CSI2* in Luhmühlen mit Lion Cor nach dem Sieg am Freitag Platz zwei in der großen Tour am Samstag belegt. Christoph Maack aus Kirch-Mummendorf mischte beim Fehmarn Sommerturnier mit Van Helsing`s Girl und Codex K mit und die ehemals von Anna Ebel-Jürgens ausgebildete Mecklenburger Stute La Conga von Landjonker-Patrick xx (Foto) aus der Zucht von Martin Jürgens glänzte unter Carsten-Otto Nagel mit Platz zwei im Holsteiner Masters.

Reiterferien – weitere Lockerung in Kraft
Schwerin (LSB MV). Mit dem heutigen Tag treten weitere Lockerungen für Kinder- und Jugendreisen, sprich Reiterferien, durch die Änderung der Corona-Jugendhilfeverordnung (3. Corona-JugVOÄndVO MV) in Kraft:
• vom Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Teilnehmern kann abgewichen werden, wenn die Teilnehmenden für die Dauer der Reise eine feste Bezugsgruppe bilden. Dies gilt auch in Schlafräumen, bei der Verpflegung, in Gemeinschaftsräumen sowie bei Gruppenaktivitäten.
• Die Bezugsgruppe sollte eine Anzahl von 30 Personen (Teilnehmende und betreuendes Personal) zum Zwecke der Einhaltung und Überwachung von Hygienemaßnahmen nicht überschreiten. Sie soll sich aus Personen zusammensetzen, die ihren Wohnsitz in einem Bundesland oder in regionaler Nähe zueinander haben.
• Verschiedene Gruppen müssen den Mindestabstand von 1,5 Metern jedoch einhalten und sind nach Möglichkeit räumlich voneinander zu trennen.
Zudem wurden die Hygieneempfehlungen des Sozialministeriums aktualisiert. Die Verordnung, die Hygieneempfehlungen sowie ein sehr hilfreicher Fragen- und Antworten-Katalog (FAQ) ist aufbereitet unter www.regierung-mv.de/Landesregierung/sm/Service/Corona/Kinder%E2%80%93-und-Jugendreisen/.

Absage Pferd + Hund - Turnier sowie MeLa in Mühlengeez
Mühlengeez. Das Turnier Mühlengeez Pferd + Hund, welches vom 14. bis 16. August 2020 stattfinden sollte, fällt aufgrund der Corona-Pandemie aus. „Die Vorgaben der Landesregierung zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung und das Verbot von Großveranstaltungen bis Ende Oktober, lassen eine Umsetzung nicht zu“, sagt Christin Mondesi, Geschäftsführerin der veranstaltenden MAZ Messe- und Ausstellungszentrum Mühlengeez GmbH. Seit 29 Jahren wird das Reitsportevent in Mühlengeez bei Güstrow von der MAZ GmbH veranstaltet, bereits genauso lange wie die MeLa. In diesem Jahr war zur 30. Veranstaltung ein Jubiläum mit besonderen Showeinlagen und Programmpunkten geplant. „Es ist sehr schade, dass wir unser 30. Jubiläum in diesem Jahr nicht feiern können. Reitsport ist eine der beliebtesten Sportarten in Mecklenburg-Vorpommern. Die Kombination mit dem Hunde-Agility-Sport sorgte in den letzten Jahren für große Begeisterung bei Teilnehmern und Besuchern. Mit dem Ausfall des diesjährigen Turniers entfällt ein wichtiges sportliches und traditionsreiches Highlight in M-V.“, so Mondesi. Aktuell wird mit den Planungen für das kommende Jahr, in dem das 30. Jubiläum vom 13. bis 18.08.2021 stattfinden wird, begonnen. Ebenfalls abgesagt ist die Fachausstellung für Landwirtschaft und Ernährung, Fischwirtschaft, Forst, Jagd und Gartenbau (MeLa) vom 10. bis 13. Sept.. Die 30. MeLa soll nun vom 16. bis 19. September 2021 gefeiert werden.

MV Tag verschoben
Schwerin. Die Länderchefs haben sich am Mittwoch (17.06.) bei der Beratung mit Kanzlerin Angela Merkel auf die Absage von Großveran-staltungen bis Ende Oktober geeinigt. Das hat zur Folge, dass der für September geplante MV-Tag in Greifswald abgesagt wurde. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig kündigte an, ihn auf das kommende Jahr zu verschieben.

Wolfsmanagement in MV
Rostock (Karoline Gehring, gemeinsamer Wolfsvertreter des Pferdezucht- und Pferdesportverbandes MV). Am 17.06.2020 wurde mit Vertretern des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt, der Oberen und Unteren Naturschutzbehörde, der Obersten Jagdbehörde sowie den Landesforsten, dem Landesjagdverband und der einzelnen Zuchtverbände und Interessenvertretern der Nutz- und Weidetierhaltern (Landesschaf- und Ziegenzuchtverband M-V e.V., AG unabhängige Berufsschäfer, Landesverband Reiten, Fahren, Voltigieren M-V e.V., Pferdezuchtverband M-V e.V., Bauernverband M-V e.V., Milchkontroll- und Rinderzuchtverband M-V e.G., Landesverband landwirtschaftliche Wildtierhaltung M-V und BB e.V.) und dem NABU M-V e.V. und BUND M-V e.V. eine virtuelle Konferenz abgehalten. Ziel ist es, den mittlerweile veralteten Wolfsmanagementplan aus dem 2010 zu überarbeiten. Es sollten Unterarbeitsgruppen gebildet werden, die sich detailliert den verschiedenen Themenschwerpunkten widmen, um so eine zeitnahe und zufriedenstellende Überarbeitung des Wolfsmanagementplanes auf den Weg zu bringen. Als erstes Ergebnis der kontroversen Diskussion soll es zunächst ein Gespräch mit der Hausspitze des Ministeriums geben. Für Anfang August ist die nächste Sitzung geplant.

Wölfe reißen Pferd im Landkreis Nienburg
Nienburg. Im niedersächsischen Landkreis Nienburg ist wahrscheinlich ein 14 Monate alter Hengstabsetzer von Wölfen auf der Weide gerissen worden, auf der noch 9 weitere Jungtiere standen. Mehrere Kehlbisse sowie Verletzungen auch im hinteren Bereich des Pferdes lassen darauf schließen, dass das Tier von vorne und hinten gepackt und so zu Boden gebracht worden ist. Der Wolfsberater sei sich ob der markanten Spuren zu 99,9% sicher, dass dies das Werk von Wölfen war, berichtet die Zeitung Die HARKE weiter. Zusätzlich wurden die obligatorischen DNA-Proben genommen und an das Wolfsbüro in Hannover weitergeleitet. Anfang Februar 2019 wurde ein Island-Pony ebenfalls aus einer Herde heraus von (mindestens) einem Wolf gerissen.

Bildung im Sport: Ausbildung zum Juniortrainer*in
Schwerin (LSB MV). „Frühzeitige Gewinnung und Qualifizierung von Jugendlichen aus dem Sport und für den Sport“. Durch die Vorstufenqualifizierung „Juniortrainer“ der Sportjugend M-V, werden Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren aus den Sportvereinen zu „Unterstützern“ für Übungsleiter/Trainer ausgebildet. Ziel dieser Ausbildung ist es junge Persönlichkeiten frühzeitig an die Übernahme von Verantwortung heranzuführen und sie für eine ehrenamtliche Tätigkeit im Sport zu motivieren.
Inhalte:
• Eigene Rolle und Aufgaben als Juniortrainer, Anleiterverhalten, Aufsichtspflicht, Sportstunden vorbereiten, durchführen und auswerten, Kleine Spiele, Spiel- und Übungsformen für konditionelle und koordinative Sport- und Bewegungsange- bote/Trendsportarten; Vereinsleben-Mitbestimmung und Partizipation im Sport
Referenten: Lehrteam der Sportjugend M-V
Termin/Ort: 20.- 24.07.2020 | Sportschule Güstrow
Gebühren: 80,00 € für Mitglieder/ 240,00 € für Nichtmitglieder (inklusive Übernachtung)
Anmeldung: Online unter https://bildung.lsb-mv.de bis zum 30.06.2020
Ansprechpartnerin: Ernestin Lauber , Jugendbildungsreferentin, Tel.: 0385-76176-45, E-Mail: e.lauber@lsb-mv.de
Diese Ausbildung wird mit 30 LE auf den Grundkurs für die Übungsleiterausbildung in der 1. Lizenzstufe angerechnet. Für die DOSB Jugendleiter-Ausbildung wird die Vorstufenqualifikation vollständig anerkannt.

Endspurt für die „Sterne des Sports“ 2020
Schwerin (LV MV). Bis 30. Juni 2020 sind Vereine in Sportdeutschland aufgerufen, sich für den „Oscar des Vereinssports“ 2020 zu bewerben und mit ihrem Engagement ins Rennen zu gehen. Mitmachen können alle Sportvereine, die unter dem Dach des DOSB organisiert sind, sprich: in einem Landessportbund/Landessportverband, in einem Spitzenverband oder einem Sportverband mit besonderen Aufgaben, wie dem Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e. V.. Das Bewerbungsformular ist über www.sterne-des-sports.de/vereine/bewerbung/ erreichbar. Viel Erfolg.

Weiterbildungen
23. Juni 2020, Beginn: 20.00 Uhr PM-Webinar:
Der Sattel – ein Geheimnis, das keins ist! mit Frank Reitemeier
Eintritt: PM kostenlos, Nicht-PM 0 Euro
Anmeldung: www.pferd-aktuell.de/seminare, Telefon 02581/6362-247 oder seminare@fn-dokr.de

07. Juli 2020, Beginn: 20.00 Uhr PM-Webinar:
Homöopathie am Pferd
mit Susanne Kleemann
Eintritt: PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro
Anmeldung: www.pferd-aktuell.de/seminare, Telefon 02581/6362-247 oder seminare@fn-dokr.de

Ausbilder-Seminar in der Basis- und Schulpferdeausbildung - 5. Serie
Draußen reiten, Ausreiten: Geht nicht? Geht doch! mit Martin Plewa
Sonntag, 09. August 2020 im Landgestüt Redefin in Redefin
Beginn: 10.00 Uhr
Lerneinheiten: 6 Lerneinheiten (Profil 3)
PM 50 Euro, Nicht-PM 60 Euro, Kinder bis 12 Jahre 0 Euro, PM bis 18 Jahre 0 Euro
Der reale Wunsch und Traum fast jeden Reiters ist das sichere und entspannte Ausreiten im Gelände. Die Pferde lieben es und brauchen es! Ausbilder bekommen mit dem Seminar das Rüstzeug um mit Ihren Reitschülern sicher und erfolgreich die ersten Schritte nach draußen zu machen. Was hindert den Ausbilder daran mit Anfängern und Fortgeschrittenen, Geländeungeübten und ihren Pferden und auch mit den Schulpferden nach draußen zu gehen? – Vorbehalte wie: fehlende Möglichkeiten, keine Reitwege, kein Außen- bzw. Ausreitgelände, zu zeitaufwendig, die Pferde kennen es nicht, deshalb zu risikoreich in der Basisausbildung, sollen genommen werden. Der richtige Zeitpunkt in der Reiter- und Pferdeausbildung: wenn nicht von Beginn an, wann dann? Wir wollen mit dem Thema auf die Nachfrage des Marktes, d.h. auf die Wünsche zahlreicher Reiter reagieren und dabei auch die immer aktuellere Frage nach dem „Tierwohl“ beantworten. Auch wird der Ausbilder fit gemacht für den neueingeführten Pferdeführerschein-Reiten mit dem Geländeteil, den der Ausbilder in seinem Unterricht erfolgreich vorbereiten will. Martin Plewa wird innerhalb des Seminars verdeutlichen, dass in jeder Reitanlage die Möglichkeit besteht, Reitschüler und Pferde an das Reiten im Außenbereich heranzuführen; auch wenn das Gelände nicht „vor der Haustür“ liegt. Mit seinem fundierten Erfahrungsschatz wird er Vorbehalte nehmen können und zur Ausbildungsarbeit im Freien motivieren. (Änderungen vorbehalten). Eingeladen sind alle Ausbilder mit und auch ohne Ausbilderqualifikation/ DOSB-Lizenz. Die Anmeldung erfolgt online mit Zahlung per Lastschrift, Kreditkarte oder Online-Bezahlsystem PayPal unter dem Direktlink der Deutschen Reiterlichen Vereinigung unter www.pferd-aktuell.de/fn-service/veranstaltungskalender/veranstaltungskalender.

25. August 2020, Beginn: 20.00 Uhr PM-Webinar:
Die Kunst der feinen Signale
mit Dr. Claudia Münch
Eintritt: PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro
Anmeldung: www.pferd-aktuell.de/seminare, Telefon 02581/6362-247 oder seminare@fn-dokr.de

PM-Exkursion - Pferde soweit das Auge reicht mit Gestüt Lewitz
Nur noch ein Termin!
Samstag, 05. September 2020, Jagdschloss Friedrichsmoor in Neustadt-Glewe
Beginn: 13.45 Uhr, Lerneinheiten: 0 Lerneinheiten (Profil 1)
PM 20 Euro, Nicht-PM 30 Euro, Kinder bis 12 Jahre 0 Euro, PM bis 18 Jahre 0 Euro
Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Para-Equestrian Fonds des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten zugute. Der Ex-Europameister und Multi-Unternehmer Paul Schockemöhle hat in der Lewitz im Nordosten Deutschlands ein bemerkenswertes Zentrum der modernen Pferdezucht geschaffen, das seinesgleichen in Europa sucht. Mittlerweile stehen über 5000 Pferde auf den rund 3000 ha großen Wiesen- und Weideflächen des Gestüts, jedes Jahr werden rund 850 Fohlen geboren. 20 Tierärzte kümmern sich in modernen, gestütseigenen Klinikräumen um die Gesunderhaltung des Bestandes und die gynäkologische Betreuung der Stuten. Weitere 250 Mitarbeiter garantieren den reibungslosen Arbeitsablauf im Gestüt. Optimale Aufzucht und Haltung der Pferde sind oberste Priorität.
Anmeldung: www.pferd-aktuell.de/eticketing/exkursion/05-09-2020/pferde-soweit-das-auge-reicht/736.

Termine Juni/Juli
27.-28.06.2020 | Pferdeleistungsschau der Dressur bis zur schweren Klasse in Groß Viegeln, LRO
02.-05.07.2020 | Pferdeleistungsschau im Springen bis zur schweren Klasse in Dersekow, VG
10.-12.07.2020 | Pferdeleistungsschau im Dressur- und Springreiten bis zur leichten/ mittelschweren Klasse in Spoitgendorf, LRO
18.-19.07.2020 | Pferdeleistungsschau im Springen bis zur schweren Klasse in Boock, VG
18.-19.07.2020 | Pferdeleistungsschau im Dressurreiten bis zur mittelschweren Klasse in Blowatz, NWM
17.-18.07.2020 | Pferdeleistungsschau der Vielseitigkeit in Spoitgendorf, LRO
19.07.2020 | Pferdeleistungsschau im Springenreiten, Senioren-Cup in Spoitgendorf, LRO
24.-26.07.2020 | Pferdeleistungsschau im Springreiten bis zur schweren Klasse in Blowatz, NWM
24.-26.07.2020 | Reitertag und Pferdeleistungsschau im Dressur- und Springreiten in Wildberg, MSE

Die Termine des Pferdezuchtverbandes MV für Stutbuchaufnahmen, Vereinsfohlenschauen, Chiptermine und das Landeselitefohlenchampi-onat sind konkretisiert und können unter www.pferdezuchtverband-mv.de unter der Rubrik Termine eingesehen werden.

Quelle: Newsletter des Landesverbandes M-V
für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V.