Logo
Sportportal MV

Reitsport-News aus Mecklenburg-Vorpommern

23.11.2020

Information Lizenzverlängerung von Trainerscheinen
Warendorf (Abteilung Ausbildung). Der DOSB Vorstand hat am 23. März 2020 beschlossen, die Vergabe für die DOSB Lizenzverlängerungen und für die maximale Ausbildungsdauer von Trainermaßnahmen während der Corona-Krise dahin zu verändern, dass die Ausbildungsträger

  1. die DOSB Lizenzen, die bis 31. Dezember 2020 ungültig werden, auch ohne absolvierte Fortbildung um ein zusätzliches Jahr ab dem Tag des letzten Gültigkeitstages und ebenso
  2. die Ausbildungsdauer von Trainerausbildungsmaßnahmen, die aufgrund der Corona-Krise nicht abschließend stattfinden können, um ein Jahr und damit auf maximal 3 Jahre zu verlängern. Dies bedeutet, dass Trainer C und B Lizenzen, die bis 31.12. ungültig werden, ab dem Tag des letzten Gültigkeitsdatums auf 5 Jahre erweitert sind und Trainer A Lizenzen auf 3 Jahre Gültigkeit zu verlängern sind. Die Ausbildungsdauer von Trainermaßnahmen, die gesplittet worden sind, z.B. Modullehrgänge, Teilprüfungen bei Wiederholungsprüfungen etc. können von 2 Jahre auf 3 Jahre verlängert werden.

Zum Ablauf der Lizenzverlängerung:
Die coronabedingte Verlängerung der Trainerlizenzen von weiteren 12 Monaten auch ohne die geforderte Anzahl an Fortbildungseinheiten erfolgt nicht automatisch, sondern muss von jedem Trainer selbst angefordert werden. Der Verlängerungsantrag wird von den Trainern unter Vorlage der bereits absolvierten Fortbildungseinheiten beim jeweiligen Landespferdesportverband wie bei einer gewöhnlichen Lizenzverlängerung eingereicht und bearbeitet.

Absage Hallen-Springtage in Redefin
Redefin (RFV Redefin). Der RFV Redefin hat in einer gemeinsamen Entscheidung mit dem Landgestüt Redefin die avisierten Hallen-Spring-Tage vom 11. bis 13.12.2020 im Landgestüt Redefin abgesagt.

Leistungsklassenberechnung für Voltigierer 2021
Warendorf. Gemäß dem Protokoll der Voltigierbeauftragtentagung teilt die FN mit, dass die Leistungsklassenberechnung der Einzelvoltigierer und Voltigiergruppen für das Jahr 2021 nach § 62 der LPO automatisch berechnet wird. Ausnahme für 2021: Alle Voltigiergruppen oder Einzelvoltigierer, die ihre Erhaltungsnote coronabedingt nicht erreichen konnten, können eine Leistungsklassenänderung in Nennung-Online (www.nennung-online.de) mit kurzer Begründung im Kommentarfeld beantragen.
Voltigiergruppen oder Einzelvoltigierer, die sich eine Leistungsklasse zurück oder höher stufen lassen möchten, müssen wie gewohnt einen Antrag über ihre zuständige Landeskommission stellen.

WBO 2024 Wir brauchen Ihre Unterstützung!
Warendorf/ Rostock (LV MV). Es ist soweit - der Startschuss für die Neuauflage der WBO 2024 ist gefallen! Die WBO wird neu gestaltet, und genau deshalb möchten wir eine gemeinsame Aktion mit Ihnen, als Aktive im WBO-Bereich, starten! Ihre Meinungen und Erfahrungen sind uns wichtig und wertvoll für ein noch klareres und vielfältigeres Angebot. Nachfolgenden Fragebogen senden Sie bitte bis spätestens 15.01.2021 ausgefüllt an Ihren jeweiligen Landesverband per Mail an k.hendler@pferdesportverband-mv.de unter dem Betreff WBO 2024 zurück. Herzlichen Dank.
Download Fragebogen zur WBO 2024-PDF

Pferde im Straßenverkehr- Abstandsgebot
Greifswald (stud. jur. Kati Spierling bei BECKER & JAAP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Greifswald).
Das zurzeit trockene Spätherbstwetter sorgt dafür, dass viele Reiter vor der Hallensaison die Chance nutzen, um die letzten schönen Sonnenstrahlen bei einem Ausritt zu genießen. Meist ist man mit diesem Gedanken nicht allein und so passiert es nicht allzu selten, dass es zu Begegnungen mit anderen Verkehrsteilnehmern kommt.
Sachverhalt
Die Klägerin fuhr mit dem Fahrrad auf einem Gehweg. Auf selbigen Gehweg ritt der Beklagte mit seinem Pferd. Der Gehweg selbst war weder für Fahrradfahrer noch für Reiter freigegeben. Die Klägerin näherte sich dem Pferd von hinten und klingelte dabei, bevor sie zum Überholvorgang ansetzte. Infolge einer Berührung des Vorderreifens mit dem erhöhten Randstein stützte die Klägerin und brach sich dabei den linken Oberschenkelhals. Anschließend machte die Klägerin gegen den Beklagten Ansprüche aus Tierhalterhaftung sowie allgemeine deliktische Ansprüche geltend. Sie forderte u.a. Schmerzensgeld in Höhe von 25.000,00 EUR. Zwischen den Parteien war streitig, ob das Pferd während des Überholvorgangs in Richtung der Klägerin gezogen war und sie deswegen in Richtung des Randsteins ausweichen musste.
Entscheidung des Landgerichts
Das LG München (LG München I, Urt.- vom 19.10.2020- 19 O 6004/20) hat die Klage abgewiesen und entschieden, dass die Klägerin keinerlei Ansprüche gegen den Reiter geltend machen kann. Die Anhörung der Parteien ergab, dass der Unfallhergang nicht genau konstruiert werden konnte, so dass das Gericht zu Lasten der beweisbelasteten Klägerin entschied. Zudem könne die Klägerin keinen Anspruch darauf stützen, dass der Beklagte trotz des Klingelns nicht auswich, weil hierzu im konkreten Fall keine Verpflichtung bestand. Ebenso wenig war es rechtlich entscheidend, dass der Beklagte auf dem Gehweg ritt, da sich das bloße Reiten nicht bei der Unfallverursachung auswirkte. Da die Klägerin selbst verkehrswidrig handelte, kann sie sich eben nicht auf solch einen Verkehrsverstoß des Beklagten berufen.
Letztlich wies das Landgericht daraufhin, dass zu Pferden ebenso wie zu Radfahrern bei einem Überholvorgang ein Mindestabstand von 1,5 m -2 m einzuhalten sei, um auf unerwartete Reaktionen (des Pferdes) reagieren zu können.
Anmerkung
Das Urteil des Landgerichts ist noch nicht rechtskräftig, d.h. es läuft derzeit noch eine Rechtsmittelfrist. Verstreicht diese Frist, ohne das ein Rechtsmittel eingelegt wurde, wird das Urteil unanfechtbar und erlangt somit Rechtskraft.

Weiterbildungen
Dem Beschluss der Bundesregierung vom 28.10.20 folgend, sind alle Präsenz-PM-Seminare abgesagt worden. Alternativen bieten sog. Online-Seminare.

Ausbildung-Online-Seminar:
Kompakt erklärt - Seitengänge mit Christoph Hess
24. November 2020, Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: PM 0 Euro, Nicht-PM 10 Euro
Anmeldung: online unter https://www.pferd-aktuell.de/eticketing/onlineseminar/24-11-2020/kompakt-erklaert---seitengaenge/855

Ausbildung-Online-Seminar:
Kompakt erklärt - Springgymnastik mit Markus Scharmann
02. Dezember 2020, Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: PM 0 Euro, Nicht-PM 10 Euro
Anmeldung: online unter https://www.pferd-aktuell.de/eticketing/onlineseminar/02-12-2020/kompakt-erklaert---springgymnastik/857

Ausbildung-Online-Seminar:
Fit für den Ritt Teil III - Motivation im Pferdesport mit Dr. Gaby Bußmann
08. Dezember 2020, Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: PM 0 Euro, Nicht-PM 10 Euro
Anmeldung: online unter https://www.pferd-aktuell.de/eticketing/onlineseminar/08-12-2020/fit-fuer-den-ritt-teil-iii---motivation-im-pferdesport/861

Ausbildung-Online-Seminar:
Fit für den Ritt Teil IV - Mental Kit im Pferdesport mit Dr. Gaby Bußmann
12. Januar 2021, Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: PM 0 Euro, Nicht-PM 10 Euro
Anmeldung: online unter https://www.pferd-aktuell.de/eticketing/onlineseminar/12-01-2021/fit-fuer-den-ritt-teil-iv---mental-kit-im-pferdesport/862

Ausbildung-Online-Seminar:
Kompakt erklärt - Fliegender Galoppwechsel mit Christoph Hess
19. Januar 2021, Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: PM 0 Euro, Nicht-PM 10 Euro
Anmeldung: online unter https://www.pferd-aktuell.de/eticketing/onlineseminar/19-01-2021/kompakt-erklaert---fliegender-galoppwechsel/863

PM-Online-Seminar:
Impfung von Pferden - Welche Impfungen braucht mein Pferd? mit Dr. Kai Kreling
26. Januar 2021, Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: PM 0 Euro, Nicht-PM 10 Euro
Anmeldung: online unter https://www.pferd-aktuell.de/eticketing/onlineseminar/26-01-2021/impfung-von-pferden---welche-impfungen-braucht-mein-pferd/856

Termine November/Dezember
Alle Pferdeleistungsschauen in Mecklenburg-Vorpommern können Sie samt Ausschreibung und Zeitplänen sowie den Ergebnislisten unter www.pferdesportverband-mv.de unter der Rubrik Turniersport/ Turnierkalender 2020 oder direkt unter https://www.pferdesportverband-mv.de/index.php/turnierkalender einsehen. Der vorläufige Turnierkalender 2021 kann unter der Rubrik Turniersport/ Turnierkalender 2021 eingesehen werden.
28.11.2020 | Absage Springturnier in Pasewalk, VG
11.-13.12.2020 | Absage Hallen-Spring-Tage im Landgestüt Redefin, LuP

Quelle: Newsletter des Landesverbandes MV
für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V.