Logo
Sportportal MV

Reitsport-News in Mecklenburg-Vorpommern

07.07.2020

Verbandsinformationen vom 06. Juli 2020

  • Landesmeisterschaften in Mecklenburg-Vorpommern
  • Termine für Nennung Online
  • Reitbegeisterte Jugendliche zu Besuch in Güstrow
  • Toller Sport und mutige Entscheidungen in Dersekow
  • Was tun bei lokalen Lockdowns?
  • Begriff "WEBINAR" nicht mehr verwenden
  • Ehrenrichter Hans-Julius Schroeder verstorben
  • Ankündigung Pferdeleistungsschau in Spoitgendorf
  • Weiterbildungen
  • Termine

Landesmeisterschaften in Mecklenburg-Vorpommern

Rostock (LV MV). Land auf und Land ab haben wir in unterschiedlicher Intensität Möglichkeiten unsere Pferde im Wettkampf mit anderen vorzustellen. Aus diesem Grunde hat sich das Präsidium des Landesverbandes MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. entschieden, die Landesmeisterschaften in den Disziplinen, sofern gewünscht, nachzuholen.
So steht bereits der Austragungsort und -datum für die Landesmeisterschaften der Dressur vom 15.-06.08.20 in Groß Viegeln im Ausbildungs- und Turnierstall Holger Wulschner fest. Aufgrund dessen, dass für die Voltigierer der Wettkampfsport erst ab dem 10.07.20 starten darf, werden diese Landesmeisterschaften zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.
Dank der Unterstützung von Dr. Gero Kärst und dem Fachbeirat Vielseitigkeit werden die Landesmeisterschaften der Vielseitigkeit am 05.09.20 als Tagesveranstaltung in Sauzin stattfinden.
Für den Austragungsort und das –datum für die Landesmeisterschaften Springen finden derzeit Gespräche mit potentiellen Veranstaltern statt, so dass wir zur Entscheidungsfindung noch einige Tage benötigen. Über unseren sozial Mediakanal werden wir die Entscheidung sowie in den nächsten verbandsnachrichten mitteilen.
Infolge dessen, dass in diesem Jahr keine Fahrturniere stattfinden und viele Fahrer ihre Pferde weder fortgeschrieben noch im aktuellen Training haben, werden die Landesmeisterschaften im Fahren nicht stattfinden.
Die nächsten Tage werden intensiv genutzt um viele zu treffende Absprachen zu tätigen. Wir freuen uns auf die besonderen Landesmeisterschaften in Mecklenburg-Vorpommern. Von Reitern für Reiter!

Termine für Nennung Online

Rostock (LV MV). Liebe Freunde des Pferdesports, am heutigen Montag, 06.07.20 wird um 18 Uhr die Spring-Ausschreibung von Spoitgendorf am 16.08.2020 unter https://www.nennung-online.de/turnier/suchen bei Nennung Online veröffentlicht. Am Dienstag, 07.07.20 geht um 18 Uhr die Spring-Ausschreibung von Miltzow vom 08.-09.08.20 online. Am Mittwoch, 08.07.20 geht um 18 Uhr die Dressur- und Spring-Ausschreibung von Cramon am 07.-09.08.20 online. Alle Ausschreibungen können auf der Verbandshomepage unter der Rubrik Turniersport/ Turnierkalender 2020 eingesehen und heruntergeladen werden unter https://www.pferdesportverband-mv.de/index.php/turnierkalender/. Viel Erfolg den Veranstalter-Teams und den Pferdesportlern.

Reitbegeisterte Jugendliche zu Besuch in Güstrow

Güstrow (Förderverein für Reiternachwuchs & Jungzüchter). Endlich konnte auch der Dressurpferde Nachwuchs wieder Turnierluft schnuppern. Der RV Zehlendorf-Recknitztal e.V. unter der Turnierleitung von Sven Busse veranstaltete am 04.07.2020 ein Dressurturnier in Güstrow in der Cavallo Arena by Reitsport Manski. Die zunächst nur für den Dressurpferdenachwuchs geplante Veranstaltung konnte Dank der Unterstützung des Fördervereins noch um eine A Dressur für Junioren und Junge Reiter erweitert werden.
Nachdem sich Hannah Gebauer am Donnerstag schon mit einem ihrer Nachwuchsponys in Dersekow in einer Springpferdeprüfung der Klasse L platzieren konnte, zeigte sie am Samstag in Güstrow, dass sie ihr reiterliches Können auch in der Dressur gut darstellen kann. Sie siegte mit der Wertnote 7,9 auf ihrem 5jährigen Deutschen Reitpony Avajp, Züchter Klaus Rabensteiner. An zweiter Stelle konnte sich Lotte Zopff auf der Deutschen Reitpony Stute Pebbels vM (Züchterin und Besitzerin Patricia von Mirbach) mit einer Wertnote von 7,6 platzieren, gefolgt von Leela Meta Segebard auf der Oldenburger Stute Patricia (Züchterin Britta Budeus- Wiegert) mit einer Wertnote von 7,4. An vierter Stelle platzierte sich Frieda Zopff auf dem 5jährigen Deutschen Reitpony Palou SGN (Züchter Hagen Schulte-Geldmann). Auch Frieda zeigte am Sonntag in Dersekow, in einer Stilspringprüfung der Klasse L, dass sie sich auch für das Springreiten begeistern lässt. Wir freuen uns, wenn wir durch unser Engagement des Fördervereins die Nachwuchssportler unterstützen können.

Toller Sport und mutige Entscheidungen in Dersekow

Dersekow (hippothek.de/ Franz Wego). Großes Kompliment an die Veranstalter, die sich, entgegen anderer Veranstalter, von den Auflagen nicht entmutigen ließen, die die Corona-Pandemie mit sich bringen und unter der Leitung von Torsten Lanske ein Turnier organisierte, das sich kaum von den bisherigen dieser Größenordnung unterschied und viel Lob erhielt. „Wir wollten unser Turnier unbedingt durchführen und damit auch ein Zeichen für andere Veranstalter setzen. Die Reiter sind nach der langen Pause gierig auf Turniere. Das haben wir an der hohen Meldezahl von fast 1.200 Nennungen gesehen. Unserem Ordnungsamt muss ich ein Lob aussprechen, das sehr kooperativ war und bei Kontrollen keine Mängel feststellen konnten“, so das Fazit von Torsten Lanske. Ein ausführlicher Turnierbericht kann unter hippothek.de nachgelesen werden. Die Ergebnisse sind nachzulesen unter: https://www.fnverlag.de/fn-erfolgsdaten/veranstaltung/29571/52-Reit--und-Springturnier-ohne-ZuschauerBesucher-unter-Beachtung-der-aktuell-geltenden-Auflagen-zur-Bekaempfung-der-Verbreitung-des-Corona-Virus-Schirmherr-Vize-Landrat-Joerg-Hasselmann-Dersekow.

 

Was tun bei lokalen Lockdowns?

Warendorf (FN Constanze Winter, Justiziar). Wir müssen damit rechnen, dass es in den nächsten Monaten immer mal wieder zu lokalen Lockdowns im Bundesgebiet kommen könnte. Deshalb hat sich Constanze Winter, Justiziar bei der FN, einige Anfragen zum Anlass genommen, Fallgruppen zu bilden und mit einer rechtlichen Bewertung sowie dem Vorschlag einer Sprachregelung zu versehen. Insbesondere verweist sie auf die Musterklausel für Ausschreibungen unter 2.a) (1) des Dokuments, die dazu dienen soll, die Veranstalter von Pferdesportveranstaltungen für den Fall lokaler Lockdowns besser aufzustellen. Sie enthält eine Risikoübernahme zu Lasten der Teilnehmer*innen für den Fall, dass diese nicht an einer Veranstaltung teilnehmen kann, weil sich ihr Wohnsitz oder Arbeitsplatz in einem Lockdown-Bezirk befindet. Damit sollen Streitigkeiten über die Rückzahlung von Nenngeldern vermieden werden.
Hier das vollständige Dokument „Rechtsfolgen lokale Lockdowns 30.06_.pdf“

Begriff "WEBINAR" nicht mehr verwenden

Kassel (DOSB). Der Begriff "Webinar" ist markenrechtlich geschützt und sollte nicht mehr verwendet werden. Der Begriff "Webinar" sollte im Rahmen von Bildungsangeboten des Sports nicht mehr verwendet werden. Der Begriff "Webinar" ist seit dem 2. Juli 2003 unter der Registernummer 303160438 beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) als Wortmarke eingetragen. Nach einer 2013 erfolgten Verlängerung gilt der Markenschutz aktuell bis zum 31. März 2023. Der Schutz umfasst insbesondere auch die für den Sport wichtigste Warenklasse 41 ("sportliche Aktivitäten"). Wer diese Bezeichnung dennoch "im geschäftlichen Verkehr" verwendet, setze sich der Gefahr aus, vom Markeninhaber aus Kuala Lumpur, dessen Interessen eine Rechtsanwaltskanzlei aus Wiesbaden vertritt, kostenpflichtig abgemahnt zu werden, erläutert DOSB-Justiziar Hermann Latz. Der DOSB empfiehlt daher, bis zur möglichen Löschung der Marke keine "Webinare" anzukündigen und durchzuführen. Alternative Bezeichnungen sind z.B. "Online-Seminar" oder "Internet-Seminar". Wer sich zu einem externen "Webinar" anmeldet und daran teilnimmt, habe allerdings nichts zu befürchten, so der DOSB.
Rechtlicher Hintergrund: Das Risiko, im Rahmen der Bildungsangebote des DOSB eine Abmahnung zu erhalten, schätzt der DOSB als gering ein. Mehrere Markenrechtler hätten bereits erhebliche Zweifel an der Durchsetzbarkeit von Abmahnungen und Schadensersatzansprüchen wegen nicht lizensierter "Webinar"-Angebote geäußert, sagt Justiziar Hermann Latz. Der Begriff werde von Sportverbänden zumeist lediglich zur Beschreibung des Charakters der Veranstaltung und nicht markenmäßig verwendet. Zudem gingen einige Juristen davon aus, dass die Marke "löschungsreif" sei, weil der Begriff "Webinar" bereits vor dem Ausbruch der Pandemie (aber jetzt erst recht) in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen und nicht mehr schutzfähig sei; dann spreche man von einer "verkehrsüblichen Gattungsbezeichnung". Ein Löschungsantrag ist im Register des DPMA allerdings bisher nicht eingetragen. "Bis darüber rechtskräftig entschieden wäre, würde einige Zeit vergehen", so Latz. Dass der Begriff "Webinar" inzwischen bereits in den "Duden" aufgenommen wurde (wo er als "Onlinekurs" beschrieben wird), sei zwar ein Indiz für den Übergang in den allgemeinen Sprachgebrauch, aber für einen Löschungsantrag alleine noch nicht ausreichend.

Ehrenrichter Hans-Julius Schroeder verstorben


Passow (Hans-Joachim Begall). Am 28. Juni verstarb Ehrenrichter Hans-Julius Schroeder aus Passow im Alter von 90 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit. Von Kindheit an war er ein begeisterter Pferdesportler und als Ehrenamtler förderte er das Reiten bis zu seinem Lebensende. Die Beerdigung findet aufgrund der Corona-Situation im engsten Familienkreis statt. Bis ins hohe Alter erwarb sich der Diplom-Landwirt als Trainer und Prüfer vieler Abzeichenlehrgänge Ansehen bei seinen Pferdesportfreunden. Als Dressurrichter bis zur Klasse S saß Hans-Julius Schroeder besonders gern am Viereck und das auch noch mit über 80 Jahren bis die Altersgrenze gemäß APO eingeführt wurde. In seinem Heimatkreis organisierte er über 30 Pferdeleistungsschauen. Das Schlosspark-Turnier in Schönow trug ebenfalls seine Handschrift und hier fanden zwei Landesmeisterschaften der Dressurreiter von Berlin-Brandenburg statt. Er verstand es, immer wieder Betriebe als Sponsoren für den Pferdesport zu begeistern und viele Zuschauer ans Viereck zu locken. So unterstützte er auch den Verein in Boock (Vorpommern-Greifswald) und gab Turnierorganisator Martin Giese viele Impulse.

 

Ankündigung Pferdeleistungsschau in Spoitgendorf


Rostock (LV MV). Das Veranstalter-Team um Enrico Finck organisiert vom 10. bis 12.07.2020 in Spoitgendorf eine Jungpferde- und Springpferdeleistungsschau bis zur schweren Klasse. In zahlreichen Prüfungen können die jungen Pferden ihre springsportlichen Talente zeigen. Die anschließenden offenen Prüfungen sind für alle Altersklassen offen ausgeschrieben gewesen. Der detaillierte Zeitplan kann auf der Internetseite des Landesverbandes für Reiten, Fahren und Voltigieren unter der Rubrik Turniersport, Turnierkalender 2020 eingesehen und direkt unter heruntergeladen werden. Bitte beachten Sie, dass Spoitgendorf das erste Turnier in MV ist, wo nach den aktuellen Corona-Bestimmungen wieder Zuschauer zugelassen sind. Bitte wenden Sie sich insoweit an den Veranstalter um mögliche Kapazitäten zu erfragen. Allen Athleten, Helfern und dem Organisationsteam wünschen wir faire Wettkampf-bedingungen und tollen Sport.

Weiterbildungen

07. Juli 2020, Beginn: 20.00 Uhr PM-Online-Seminar: Homöopathie am Pferd
mit Susanne Kleemann
Eintritt: PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro
Anmeldung: www.pferd-aktuell.de/seminare, Telefon 02581/6362-247 oder seminare@fn-dokr.de

Ausbilder-Seminar in der Basis- und Schulpferdeausbildung -5.Serie
Draußen reiten, Ausreiten: Geht nicht? Geht doch! mit Martin Plewa
Sonntag, 09. August 2020 im Landgestüt Redefin in Redefin
Beginn: 10.00 Uhr
Lerneinheiten: 6 Lerneinheiten (Profil 3)
PM 50 Euro, Nicht-PM 60 Euro, Kinder bis 12 Jahre 0 Euro, PM bis 18 Jahre 0 Euro
Der reale Wunsch und Traum fast jeden Reiters ist das sichere und entspannte Ausreiten im Gelände. Die Pferde lieben es und brauchen es! Ausbilder bekommen mit dem Seminar das Rüstzeug um mit Ihren Reitschülern sicher und erfolgreich die ersten Schritte nach draußen zu machen. Was hindert den Ausbilder daran mit Anfängern und Fortgeschrittenen, Geländeungeübten und ihren Pferden und auch mit den Schulpferden nach draußen zu gehen? – Vorbehalte wie: fehlende Möglichkeiten, keine Reitwege, kein Außen- bzw. Ausreitgelände, zu zeitaufwendig, die Pferde kennen es nicht, deshalb zu risikoreich in der Basisausbildung, sollen genommen werden. Der richtige Zeitpunkt in der Reiter- und Pferdeausbildung: wenn nicht von Beginn an, wann dann? Wir wollen mit dem Thema auf die Nachfrage des Marktes, d.h. auf die Wünsche zahlreicher Reiter reagieren und dabei auch die immer aktuellere Frage nach dem „Tierwohl“ beantworten. Auch wird der Ausbilder fit gemacht für den neueingeführten Pferdeführerschein-Reiten mit dem Geländeteil, den der Ausbilder in seinem Unterricht erfolgreich vorbereiten will. Martin Plewa wird innerhalb des Seminars verdeutlichen, dass in jeder Reitanlage die Möglichkeit besteht, Reitschüler und Pferde an das Reiten im Außenbereich heranzuführen; auch wenn das Gelände nicht „vor der Haustür“ liegt. Mit seinem fundierten Erfahrungsschatz wird er Vorbehalte nehmen können und zur Ausbildungsarbeit im Freien motivieren. (Änderungen vorbehalten). Eingeladen sind alle Ausbilder mit und auch ohne Ausbilderqualifikation/ DOSB-Lizenz. Die Anmeldung erfolgt online mit Zahlung per Lastschrift, Kreditkarte oder Online-Bezahlsystem PayPal unter dem Direktlink der Deutschen Reiterlichen Vereinigung unter www.pferd-aktuell.de/fn-service/veranstaltungskalender/veranstaltungskalender.

PM-Online-Seminar: Die Kunst der feinen Signale
25. August 2020, Beginn: 20.00 Uhr
mit Dr. Claudia Münch
Eintritt: PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro
Anmeldung: www.pferd-aktuell.de/seminare, Telefon 02581/6362-247 oder seminare@fn-dokr.de

PM-Exkursion - Pferde soweit das Auge reicht mit Gestüt Lewitz – Nur noch ein Termin
Samstag, 05. September 2020, Jagdschloss Friedrichsmoor in Neustadt-Glewe
Beginn: 13.45 Uhr, Lerneinheiten: 0 Lerneinheiten (Profil 1)
PM 20 Euro, Nicht-PM 30 Euro, Kinder bis 12 Jahre 0 Euro, PM bis 18 Jahre 0 Euro
Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Para-Equestrian Fonds des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten zugute. Der Ex-Europameister und Multi-Unternehmer Paul Schockemöhle hat in der Lewitz im Nordosten Deutschlands ein bemerkenswertes Zentrum der modernen Pferdezucht geschaffen, das seinesgleichen in Europa sucht. Mittlerweile stehen über 5000 Pferde auf den rund 3000 ha großen Wiesen- und Weideflächen des Gestüts, jedes Jahr werden rund 850 Fohlen geboren. 20 Tierärzte kümmern sich in modernen, gestütseigenen Klinikräumen um die Gesunderhaltung des Bestandes und die gynäkologische Betreuung der Stuten. Weitere 250 Mitarbeiter garantieren den reibungslosen Arbeitsablauf im Gestüt. Optimale Aufzucht und Haltung der Pferde sind oberste Priorität.
Anmeldung: www.pferd-aktuell.de/eticketing/exkursion/05-09-2020/pferde-soweit-das-auge-reicht/736

 

Termine Juli/ August
Alle Pferdeleistungsschauen in Mecklenburg-Vorpommern können Sie samt Ausschreibung und Zeitplänen sowie den Ergebnislisten unter www.pferdesportverband-mv.de unter der Rubrik Turniersport/ Turnierkalender 2020 oder direkt unter https://www.pferdesportverband-mv.de/index.php/turnierkalender einsehen.

10.-12.07.2020 | Pferdeleistungsschau mit Jungpferden und im Springreiten bis zur mittelschweren Klasse in Spoitgendorf, LRO
17.-18.07.2020 | Pferdeleistungsschau der Vielseitigkeit in Spoitgendorf, LRO
18.-19.07.2020 | Pferdeleistungsschau im Springen bis zur schweren Klasse in Boock, VG
18.-19.07.2020 | Pferdeleistungsschau im Dressurreiten bis zur mittelschweren Klasse in Blowatz, NWM
19.07.2020 | Pferdeleistungsschau im Springenreiten, Senioren-Cup in Spoitgendorf, LRO
24.-26.07.2020 | Pferdeleistungsschau im Springreiten bis zur schweren Klasse in Blowatz, NWM
24.-26.07.2020 | Reitertag und Pferdeleistungsschau im Dressur- und Springreiten in Wildberg, MSE
31.07.-02.08.2020 | Pferdeleistungsschau im Dressur- und Springreiten in Trent/ Zubzow, VR
07.-09.08.2020 | Pferdeleistungsschau im Springreiten bis zur schweren Klasse in Cramon, MSE
08.-09.08.2020 | Pferdeleistungsschau im Springreiten bis zur mittelschweren Klasse in Miltzow, VR
14.-16.08.2020 | Pferdeleistungsschau im Springen auf dem Zuchthof Makowei in Gadebusch, NWM
15.-16.08.2020 | Pferdeleistungsschau der Landesmeisterschaften Dressur in Groß Viegeln, LRO
15.-16.08.2020 | Pferdeleistungsschau der Dressur, Springen und Fahren in Spantekow, VG
14.-16.08.2020 | Voltigierlehrgang im Landgestüt Redefin, LUP
15.08.2020 | Pferdeleistungsschau als Geländepferdetag in Spoitgendorf, LRO
16.08.2020 | Pferdeleistungsschau im Springreiten bis zur mittelschweren Klasse in Spoitgendorf, LRO
21.-22.08.2020 | Pferdeleistungsschau im Dressurreiten bis zur mittelschweren Klasse in Güstrow, LRO
22.08.2020 | Pferdeleistungsschau im Springen am 22.08. und im Dressurreiten am 23.08.20 in Parkentin, LRO
28.-30.08.2020 | Pferdeleistungsschau mit Dressur und Springen, einschl. der Kreismeisterschaften Vorpommern-Greifswald in Plöwen, VG
28.-30.08.2020 | Pferdeleistungsschau im Springen bis zur mittelschweren Klasse in Güstrow, LRO