Logo
Sportportal MV

Reno Tiede mit Deutschland bei der WM

29.05.2018

Der Goalballer kann in Schweden auf einen Rostocker Fanblock zählen

Am Mittwoch, den 30. Mai reisen die weltbesten Goal-ballnationen nach Südschweden.
Vom 03. bis zum 08.06. spielen in Malmö 16 Teams um den WM-Titel. Darunter befindet sich auch der amtierende Vize-Europa-meister aus Rostock Reno Tiede und sein deutsches Team.
In zwei Gruppen spielen je acht Teams um den Einzug ins Viertelfinale. Deutschland hat wie schon in den vergangenen Jahren das Losglück nicht auf seiner Seite gehabt. In der Gruppe wartet der amtierende Welt- und Amerikameister Brasilien. Zudem gesellen sich der Paralympics-zweite USA, Kanada, Iran, Japan, Ägypten und Tschechien dazu.

Die Vorbereitung lief für das Team, rund um den Bundestrainer Johannes Günther und Co-Trainer Stefan Weil, vielversprechend. In den WM-Hallen konnte das deutsche Team den Paralympicssieger Litauen, und die Gruppengegner Japan und USA bezwingen. Im Halbfinale setzte sich dann der EM-Zweite gegen den EM-Dritten aus Belgien durch. Im Finale mussten sie sich jedoch dann deutlich gegen den Topfavoriten Brasilien geschlagen geben. In Litauen schlugen sie ebenfalls die Gruppenge-gner Tschechien und Kanada. Am Ende sprang ein guter dritter Platz heraus. Beim heimischen Berlin-Cup gewann man ebenfalls Silber. Zu Mittwoch Abend haben Schweden und Deutschland noch ein inoffizielles Testspiel vereinbart. Dieses gab es bereits bei der EM vergangenen Jahres und erwies sich als sehr effizient.

„Wir haben letztes Jahr eine starke EM gespielt und auch unsere Vorbereitung hat viele erstaunt. Von außen wird uns schon eine Mitfavoritenrolle für die Medaillenplätze zugetragen. In den vergangenen 10 Jahren ist Deutschland immer als Außenseiter gestartet. Es freut uns sehr, dass unsere Leistungen hohe Anerkennung findet. Allerdings muss eine Mannschaft auch erst in so eine Rolle reinwachsen. Es ist ein Unterschied, ob Du als Außenseiter aufläufst und nur überraschen kannst, oder ob die Halle einen Sieg von Dir erwartet. Die WM wird zeigen, ob wir mental den Schritt schon gemacht haben“, so der 28-jährige Rostocker Reno Tiede, der aus der Talentschmiede vom VfL Blau-Weiß Neukloster stammt und seit 2014 für den, von ihm gegründe-ten, Rostocker Goalballclub Hansa spielt. Mit Felix Rogge (29 Jahre) stammt zudem ein zweiter WM-Fahrer aus der mecklenburgischen Nachwuchshochburg. Jedoch landete Rogge nach den Zwischenstatio-nen in Berlin und Marburg bei der Ascota Chemnitz.
Mit einer WM-Medaille würde sich das deutsche Team nicht nur einen Traum erfüllen, sondern hätte damit die erste von drei Chancen zur Qualifikation für die Paralympics 2020 in Tokio genutzt. Die zweite Möglichkeit wäre 2019 bei den World Games, die wahrscheinlich in Sidney ausgespielt werden. Die dritte und letzte Möglichkeit wäre dann sogar To Hus bei der Heim-EM in Rostock.

Rostocker Fanbus reist zur WM
Am Samstag spielt das Perspektivteam des RGC Hansa noch auf St. Pauli um den Barakiel-Cup. In der Nacht macht sich die Mannschaft mit einigen Fans und Mitgliedern des RGC Hansa zum WM-Start der deutschen Mannschaft auf. „Wir wollen das Team beim Auftaktspiel gegen Kanada unterstützen. Wenn sie am Abend dann auf die USA treffen, können sie ebenfalls auf den Support aus der Rostocker Fankurve zählen. Wir wollen Montag früh dann wieder in Rostock sein, damit jeder pünktlich auf Arbeit oder in der Schule sein kann.“ So Ex-Nationalspielerin Charlotte Kaercher. „Der RGC zeichnet sich durch Zusammenhalt aus. Genauso wie wir mit Reno und dem Deutschen Team fiebern, hält er uns sicher die Daumen beim gleichzeitigen Barakiel-Cup vom FC St. Pauli.“ Fügt Cheftrainer Mario Turloff hinzu.

ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
Gruppe A: Litauen, Algerien, Belgien, Argentinien, Schweden, Australien, Türkei
Gruppe B: USA, Brasilien, Kanada, Deutschland, Iran, Ägypten, Tschechien, Japan

DER SPIELPLAN
Sonntag 03.06. 10:20 Uhr Kanada Vs. Deutschland
Sonntag 03.06. 18:20 Uhr Deutschland Vs. USA
Montag 04.06. 17:50 Uhr Brasilien Vs. Deutschland
Dienstag 05.06. 15:40 Uhr Deutschland Vs. Ägypten
Dienstag, 05.06. 17:50 Uhr Tschechien Vs. Deutschland
Mittwoch 06.06. 13:50 Uhr Deutschland Vs. Japan
Donnerstag 07.06. 10:20 Uhr Deutschland Vs. Iran

Donnerstag 07.06. ab 18:20 Uhr Viertelfinalspiele

Freitag 08.06. 10:20 Uhr Halbfinalspiele
Freitag 08.06. 14:30 Uhr Spiel um Bronze
Freitag 08.06. 18:00 Uhr Finale

Charlotte Kaercher