Logo
Sportportal MV

SSC Palmberg Schwerin Beachteam mit Perfektem Meister-Triple

28.08.2018

SSC Palmberg Schwerin Beachteam schließt die Sandsaison 2018 mit dem erhofften Turniersieg und damit der Bestätigung der souveränen Landes-meisterschaft MV ab.

Daniel Sprenger (28) und Toni Schneider (26) haben vorgemacht, was den Volleyballdamen des SSC Palmberg Schwerin in der kommenden Saison noch als Aufgabe bevorsteht: Zum dritten Mal in Folge hat sich das Duo einen Meistertitel geholt. Beim Finale der Beachvolleyball-Landesmeisterschaften Mecklenburg-Vorpommern am Sonntag in Warne-münde bekräftigte das SSC Palmberg Schwerin Beachteam mit einem Sieg den meisterhaften Abschluss der Landesserie – den Titel hatten Sprenger/Schneider nach Punkten bereits vorab in der Tasche.

In den insgesamt acht Spielen des letzten Wochenendes gaben die beiden lediglich im harten Halbfinale gegen die Warnemünder Sören Schröder und Toralf Stebelow einen Satz ab. Doch eine wiederholte Enttäuschung, noch mal an gleicher Stelle wie schon im Mai beim Auftaktturnier der Ranglistenserie in Warnemünde zu scheitern, kam nicht in Frage – der entscheidende dritte Satz endete klar und deutlich 15:8. „Dieses Spiel noch zu gewinnen war wichtig, danach war der Druck weg und wir befreiter“, sagt Toni Schneider. Der Finaltriumph über die Argentinier (und Landesvizemeister) Gabriel Dapiaggi und Santiago Etchegaray war denn auch ungefährdet. „Letztlich haben wir konstanter gespielt, beim Gegner war die Luft ein bisschen raus. Wir sind echt froh, dass uns hier der Sieg gelungen ist und glücklich über die Meister-schaft“, bilanziert Daniel Sprenger. Insgesamt hatte das Team seit Mai sechs der acht Turniere der Meisterschaftsserie gespielt, viermal gewonnen und zweimal den dritten Platz geholt.

2018 war die dritte gemeinsame Beachsaison des gebürtigen Binzers Schneider und des Stralsunders Sprenger, die inzwischen beide in Rostock leben. Seit dem Frühjahr treten sie als SSC Palmberg Schwerin Beachteam an.

Kathrin Wittwer