Logo
Sportportal MV

Steuervorteil durch Ehrenamt 2021

LSB-Logo
13.01.2021

 

 

 


„Auch für die Ehrenamtlichen im Sport bringt 2021 Steuervorteile“, freut sich Torsten Haverland, Geschäftsführer des LSB M-V e.V., für seine im Sport Engagierten. Ob als Übungsleiter, Trainer oder im Vereinsvorstand – der Sport bietet jede Menge Möglichkeiten, sich ehrenamtlich in einem der rund 1900 Sportvereine in Mecklenburg-Vorpommern zu betätigen. Hat die Corona-Pandemie doch gerade gezeigt, wie wir uns immer wieder neuen Herausforderungen stellen müssen – 2020/21 u.a. der Digitalisierung des Sports und der Sportvereine.

Das vom Bundestag beschlossene Jahressteuergesetz, dem auch der Bundesrat zugestimmt hat, stärkt nun u.a. Ehrenamt und Vereine und unterstreicht deren hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft.

Ehrenamtspauschale steigt
2021 wird der Steuerfreibetrag für Einnahmen, zum Beispiel aus der Tätigkeit als Übungsleiter, von 2.400 auf 3.000 Euro angehoben, der Freibetrag für die Ehrenamtspauschale von 720 auf 840 Euro.

Wer Vereinsarbeit mit Spenden unterstützen möchte
Hier wurde die Grenze für den vereinfachten Zuwendungsnachweis für Spenden von 200 auf 300 Euro angehoben. Bis zu diesem Betrag ist keine Spendenbescheinigung erforderlich. Es genügen ein Kontoauszug und ein Beleg des Zuwendungsempfängers über die Berechtigung, Spenden entgegennehmen zu dürfen.

Mehr von den Einnahmen behalten
Gemeinnützige Vereine müssen im Rahmen ihrer wirtschaftlichen Geschäftsbetriebe erst dann Körperschaft- und Gewerbesteuer zahlen, wenn ihre Bruttoeinnahmen 45.000 Euro übersteigen – bisher lag die Freigrenze bei 35.000 Euro.

Der Landessportbund M-V ist Ansprechpartner für alle Fragen des Sports auch 2021 und auch in Corona-Zeiten unter www.lsb-mv.de jederzeit erreichbar. Wir sind für Sie da!

LSB M-V e.V.