Logo
Sportportal MV

Team MV – auf dem Weg nach Tokio

13.03.2020

Die Kampagne des Landessportbundes M-V e.V.

Erinnern Sie sich? Die Sportstadt Leipzig war in den Jahren 2003/2004 der deutsche Kandidat für die Ausrichtung der XXX. Olympischen Sommerspiele sowie der Paralympics im Jahr 2012.
Davon unabhängig hatte das NOK (damals noch Nationales Olympisches Komitee, heute DOSB, Deutscher Olympischer Sportbund) für die Austragung der Segelwettbewerbe die Stadt Rostock mit Warnemünde nominiert.

Seit dieser Nachricht war damals das Olympiafieber in Mecklenburg-Vorpommern ausgebrochen. Viele Menschen, Institutionen, Firmen, die Landesregierung und nicht zuletzt der Landessportbund bündelten ihre Energien, um auch den letzten Bürger Mecklenburg-Vorpommerns mitzureißen. Es war eine ereignisreiche spannende Zeit!
Dass es dann mit Leipzig/Warnemünde nichts geworden ist, steht auf einem anderen Blatt.

Was geblieben ist…
alle vier Jahre nehmen – mal mehr, mal weniger – Sportler*innen unseres Bundeslandes an Olympischen und Paralympischen Spielen teil und… das Wissen um die Begeisterungsfähigkeit unserer Bürger.
Wir möchten eine Neuauflage der Begeisterungswelle, das Fieber neu entfachen – gut vier Monate vor Tokio und vier Jahre vor Paris.

Mit der Kampagne TEAM MV Tokio will der LSB ein Wechselspiel aus Sport, Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit (Medien + Bevölkerung) ebnen. Auf der einen Seite möchten wir Begeisterung und Sensibilisierung für den Leistungssport auslösen, das Image des Leistungssports aufbessern.
Wir wünschen uns, dass die Bevölkerung die Leistung der Athlet*innen und Trainer*innen anerkennt und wahrnimmt, dass sie etliche Entbehrungen in Kauf nehmen - auch um unser Bundesland in der Welt zu vertreten.

Auf der anderen Seite möchten wir, dass unsere Sportler*innen und Trainer*innen aus Mecklenburg-Vorpommern auf dem schwierigen Weg zu den Spielen spüren, dass das Land und seine Bürger voll hinter ihnen stehen, ihnen den Rücken stärken, wenn’s mal nicht so läuft, sie motivieren, weiterzumachen, wenn ihnen eigentlich danach ist, die Brocken hinzuschmeißen und sie bejubeln und sich mit ihnen freuen, wenn die Quali endlich geschafft ist.
Und wenn die letzte Hürde, die Nominierungsrunde je nach Sportart am 12. Mai, 16. und 30. Juni durch den DOSB, genommen ist, dann wissen Sie, dass Sie Ihren Teil dazu beigetragen haben, dass Sportler*innen aus M-V in Tokio dabei sind.

Stehen Sie mit uns gemeinsam an der Marathonstrecke auf dem Weg nach Tokio (und anschließend nach Paris) und feuern Sie unsere M-V-Sportler*innen an!

Was Sie konkret tun können?
Erzählen Sie anderen von der Kampagne. Und platzieren Sie doch das Logo, das wir Ihnen gern zusenden, mit dem Link auf www.lsb-team-mv.de auf Ihrer eigenen Homepage oder in Ihrer E-Mail-Signatur. Schicken Sie auf der Team-Website Ihrem Lieblingssportler*in oder -trainer*in oder dem ganzen Team einen Motivationsgruß. Nehmen Sie als Firma oder Institution mit uns Kontakt auf und wir finden gemeinsam Lösungen für Ihre und unsere Ideen, wie Sie Botschafter der Kampagne werden können. Sprechen Sie uns bitte an: 0385/ 76176-12 oder team-mv@lsb-mv.de

Barbara Adrian
LSB M-V e.V.

 

www.lsb-team-mv.de

TEAM MV