Logo
Sportportal MV

Zum Umgang mit dem Corona-Virus im Sport

10.03.2020

In den letzten Tagen haben uns zunehmend Anfragen von Vereinen und Verbänden in Mecklenburg-Vorpommern zum Umgang mit dem Corona-Virus im Sport erreicht.

Generell sollte derzeit im Sport – ebenso wie in anderen Lebensbereichen, in denen Menschen zusammenkommen – unnötiger Körperkontakt (z. B. Händeschütteln) vermieden und ganz besonders auf Hygiene geachtet werden. Wichtige Tipps zum Beispiel zum regelmäßigen und gründlichen Händewaschen oder zur Hygiene beim Husten und Niesen finden Sie hier:

https://www.infektionsschutz.de/hygienetipps.html

Besonderen Herausforderungen hat sich der Sport dort zu stellen, wo es um die Durchführung von Sportveranstaltungen geht. Das Robert-Koch-Institut hat ein Informationsblatt „Allgemeine Prinzipien der Risikoeinschätzung und Handlungsempfehlung für Großveranstaltungen“ veröffentlicht:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risiko_Grossveranstaltungen.pdf;jsessionid=F252A40C79EB86A6A22FD591ED8C397C.internet062?__blob=publicationFile

Sportvereine sollten sich bei Fragen zur Corona-Virus-Problematik – insbesondere auch zur Durchführung von Veranstaltungen – an die örtlichen Gesundheitsämter wenden. Das jeweils zuständige Gesundheitsamt kann über den folgenden Link des Robert-Koch-Instituts ermittelt werden:

https://tools.rki.de/PLZTool/


Weitere Informationen/Links zum Corona-Virus:

https://www.dosb.de/medien-service/coronavirus/?Alle=#akkordeon-24396
Der DOSB stellt und beantwortet eine Reihe von Fragen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus, u. a. im Zusammenhang mit Trainings- und Wettkampfreisen.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html
Umfassende Informationen und Handlungsempfehlungen des Robert-Koch-Instituts.

https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/wm/Aktuelles--Blickpunkte/Wichtige-Informationen-zum-Corona%E2%80%93Virus/
https://www.lagus.mv-regierung.de/Services/Blickpunkte/coronavirus-wichtige-informationen/
Hier finden Sie aktuelle Informationen des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern und des Landesamtes für Gesundheit M-V (LAGuS), u. a. Näheres zum Bürgertelefon für allgemeine Informationen zum Thema.