Sterne des Sports

Die "Sterne des Sports" leuchten über den Vereins- und Breitensport

Unser Bundesland ist im Jahr 2016 zum 12. Mal dabei! Eine schöne Erfolgsgeschichte für unsere Sportvereine!

Die „Sterne des Sports“ sollen das ehrenamtliche Engagement in Sportvereinen belohnen.

Der Wettbewerb, den die Volksbanken Raiffeisenbanken gemeinsam mit dem DOSB seit 2004 ausschreiben,
geht über drei Stufen:

Bronze
Auf der lokalen Ebene schreiben die Volksbanken und Raiffeisenbanken die „Sterne des Sports“ in Bronze aus. Sie versuchen möglichst viele Sportvereine aus der Region zu motivieren, sich für die „Sterne des Sports“ zu bewerben.

Wer hier nicht mitmacht, hat auch auf den folgenden Ebenen keine Chance mehr am Wettbewerb teilzunehmen. Eine Jury bewertet alle eingegangenen Bewerbungen und wählt daraus den Gewinner. Dieser wird mit dem „Großen Stern des Sports“ in Bronze ausgezeichnet, verbunden mit einer Geldprämie von ca. 1.500 Euro. Mit dem ersten Platz hat sich dieser Sportverein automatisch für das Landesfinale um die „Sterne des Sports“ in Silber qualifiziert.

Die Gewinner des "Großen Stern des Sports" in Bronze 2016

Silber
Auf der Landesebene, für die die Genossenschaftsverbände zusammen mit den Landessportbünden die organisatorische Verantwortung tragen, konkurrieren alle Bronzesieger aus einem Genossenschaftsgebiet um den „Großen Stern des Sports“ in Silber.

Die Auszeichnung ist in der Regel mit 2.500 Euro dotiert. Auf dieser Ebene entscheidet eine weitere kompetente Jury über die Reihenfolge. Wer sich hier durchsetzt, hat als Landessieger den Sprung ins Bundesfinale um die „Sterne des Sports“ in Gold geschafft.

Weiter zum "Großen Stern des Sports" in Silber 2016

Gold
Aus allen Landessiegern wird von einer Jury – bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), der Medien und des Deutschen Städtetages - der Bundessieger gewählt.

Dieser wird bei einer feierlichen Preisverleihung auf Bundesebene mit dem „Großen Stern des Sports“ in Gold geehrt und kann sich auf ein Preisgeld von 10.000 Euro freuen. Die Verantwortung für das Bundesfinale liegt beim BVR und dem DOSB. In den vergangenen Jahren haben bei den „Sternen des Sports“ in Gold abwechselnd die Bundeskanzlerin und der Bundespräsident die Auszeichnungen persönlich an alle Finalisten überreicht.

Antrag:
Die Sportvereine erhalten den Bewerbungsbogen (Antrag) in den Filialen ihrer VR-Bank oder online. Möchte sich ein Sportverein aus einer Region ohne eine teilnehmende VR-Bank mit seinem Projekt bewerben, so wird es hierzu eine Ausnahmeregelung geben. Dazu sollte sich der betreffende Sportverein mit seinem Landessportbund M-V unbedingt in Verbindung setzen (0385/7617637 oder s.mueller@lsb-mv.de).

Hier die Gewinner "Sterne des Sports" in Silber 2016:

1. Platz mit 2.500 € - Box- und Freizeitclub e.V. Greifswald
2. Platz mit 1.250 € - SV Motor Süd Neubrandenburg e.V.
2. Platz mit 1.250 € - und nominiert für den Publikumspreis
              SV Bad Kleinen e.V.
4. Platz mit 500 € - FSV Bentwisch e.V.
4. Platz mit 500 € - Pasewalker Eintracht 94 e.V.

Der "Große Stern des Sports" in Gold 2015 ging am 28.01.2015 an einen Verein aus Regensburg für die "Bananenflanken-Liga", eine eigene Fußballliga für lern- und geistig behinderte Kinder und Jugendliche.
Der Lübzer SV e.V. freute sich in Berlin als Finalist über den "Stern des Sports" in Gold.

Und hier sind die bisherigen Landessieger:

  • 2005: SV Medizin Stralsund e.V.
  • 2006: SV Lohmen e.V. / Nording Bulls Elektro-Rollstuhl-Hockey
  • 2007: Integrativer Treff Rostock e.V. und gleichzeitig Bundessieger!!
  • 2008: Plauer Hai-Live e.V.
  • 2009: Handballverein Güstrow e.V.
  • 2010: SV Warnemünde e.V.
  • 2011: Tischtennissportverein Neubrandenburg 1990 e.V.
  • 2012: SV Blau-Weiß Grevesmühlen e.V.
  • 2013: Handball-SG Greifswald e.V.
  • 2014: Lübzer SV e.V.
  • 2015: Schachgruppe Eintracht Neubrandenburg e.V.
  • 2016: Box- und Freizeitclub e.V. Greifswald


Wer sich umfangreicher über dieses Thema informieren möchte, sollte die Homepage des DOSB nutzen, gerne unter www.sterne-des-sports.de.

Sterne des Sports

Sterne des Sports - teilnehmende Banken in M-V

Volksbank Raiffeisenbank eG
Frau Wurm / Herr Elhammar
Steinbeckerstr. 26
17489 Greifswald

Rostocker Volks- und Raiffeisenbank eG
Frau Mai
Buchbinderstr. 19
18055 Rostock

Pommersche Volksbank eG
Herr Stock
Mönchstr. 24
18439 Stralsund

VR-Bank Uckermark-Randow eG
Herr Meese
Friedrichstr. 2a
17291 Prenzlau

Volks- und Raiffeisenbank eG
Frau Koepcke
Mecklenburger Str. 12-16
23966 Wismar

Raiffeisenbank Mecklenburger Seenplatte eG
Herr Brühl
Kietzstr. 10
17192 Waren