Logo
Sportportal MV

Forschungsprojekt „SicherImSport“ – Online-Befragung von Vereinsmitgliedern

LSB-Logo
18.03.2021

zu sexualisierter Grenzverletzung, Belästigung und Gewalt

Der LSB M-V e.V. beteiligt sich neben 9 weiteren Landessportbünden an der größten deutschen Breitensport-Studie zu sexualisierter Grenzverletzung, Belästigung und Gewalt. Die wissenschaftliche Untersuchung mit dem Titel „SicherImSport“ soll unter anderem die Forschungslücke in Bezug auf die Prävalenz von (sexualisierter) Gewalt im Breitensport schließen, da bislang nicht klar ist, wie häufig es hier zu Belästigung und Gewalt kommt oder wie die Tatumstände sind.

Die Studie gliedert sich in drei Module, wobei der LSB M-V das erste Modul umsetzt. Hier geht es um die Erfassung von Erfahrungen sexualisierter Grenzverletzungen, sexualisierter Belästigung und Gewalt in Sportvereinen im Rahmen einer Online-Befragung von Sportler*innen ab 16 Jahren in Sportvereinen. Es wird dabei auch den Fragen nachgegangen, inwiefern sexualisierte Gewalt mit anderen Gewaltformen, wie z.B. emotionaler und körperlicher Gewalt, verbunden ist und in welchen Settings und Konstellationen Gewalt auftritt.
Die anonymisierten Forschungsergebnisse sollen mithelfen, Sportvereine in M-V als verlässliche und sichere Orte für Vereinsmitglieder zu stärken.

Die Online-Befragung wird durch das Universitätsklinikum Ulm durchgeführt und ist unter folgendem Link zu erreichen:
https://ww2.unipark.de/uc/Vereinsmitgliederbefragung_SicherImSport/

Weitere Informationen zu der Studie sind unter diesem Link zu erhalten.